ZEN DOJO FreiRaum

Tradition: Mahayana - Zen (Soto)
Hauptlehrer*in: Vanja Palmers und Reb TenShin Anderson

In der Übung des ZAZEN (jap. // Sitzen in Versunkenheit) lernen wir unseren Geist zu konZENtrieren, um unser wahres Wesen zu erkennen und eins mit allen Dingen zu werden. Aufrecht sitzen, still und wach, ohne etwas erreichen oder festhalten zu wollen, einfach seine ganze Aufmerksamkeit auf das richten, was in diesem Augenblick ist. Das ist die Haltung des Erwachens, ZAZEN, die grundlegende Übung des Zen, wie sie seit vielen Jahrhunderten weitergegeben wird. Wir üben in den Formen der Soto-Shu.
Neben zazen üben wir auch mit dem Bogen. Der Weg des Bogens ist der Weg der Freude und Begeisterung, der Vollkommenheit und des Fehlers, der Technik und der Intuition. Korrektes und zielsicheres Schießen ist etwas völlig anderes als ein Schuss, der mit Frieden in unserem Bewusstsein abgegeben wird, denn dann wird Bogen, Schütze und Ziel zu einer Wirklichkeit. Diese Wirklichkeit ist das gelebte Jetzt, frei von Anhaftungen, ohne Trübung des Geistes. Im Jetzt des Augenblicks, in der Einheit von Körper und Geist, betreten wir in jedem Moment das Tor zum Leben in seiner ganzen Schönheit und Kraft.

Kontaktinformation
ZEN DOJO FreiRaum, St.-Wendelin-Strasse 4, 86579 Waidhofen
Telefon: 049 177 3470223
E-Mail:
https://zenbogenschiessen.de
Kontaktperson: Michael HoKai Österle

DBU-Untergruppe: Es handelt sich um eine regionale Unter­gruppe einer DBU-Mitgliedsgemeinschaft.