Buddhistische Meditationsgruppe Frankfurt a.M. des Kamalashila Institut®

Tradition: Mahayana - Tibetisch Vajrayana (Karma Kagyü)
Hauptlehrerin: 17. Karmapa Ogyen Trinley Dorje, Dzogchen Pönlop Rinpoche, Acharya Lama Sönam Rabgye, Acharya Lama Kelzang Wangdi

Das Kamalashila Institut® bietet in Frankfurt Interessierten die Möglichkeit, an regelmäßigen Meditationsabenden gemeinsam zu praktizieren.
Unter Federführung von Acharya Lama Sönam Rabgye und Lama Kelzang Wangdi (Residentlamas des Kamalashila Institut®) und Anleitung von Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski lernen wir verschiedene buddhistische Meditationsmethoden kennen und vertiefen, wie z.B. Mahamudra Shamatha – die Meditation der geistigen Ruhe. Wichtig ist für uns, die Meditation in unseren Alltag integrieren zu können und zu einem friedvollen und ausgeglichenen Geist zu gelangen. Neben ihrer spirituellen und religiösen Dimension kann die Meditation auch weltanschaulich neutral geübt und so für jeden zugänglich gemacht werden.
Unsere Gruppe richtet sich sowohl an Menschen, die an Meditation und Buddhismus interessiert sind, als auch an Personen, die „nur“ ein Bedürfnis nach geistiger Ruhe und mehr Gelassenheit in unserer sich immer schneller „drehenden“ Welt verspüren. Auch Personen aus anderen Glaubensrichtungen, die die buddhistischen Meditationstechniken kennenlernen und für sich nutzen möchten, sind herzlich willkommen. Lama Sönam Rabgye hob hervor, dass der Austausch in einer Gruppe sehr wertvoll und hilfreich für die Meditation sei um Erfahrungen auszutauschen und Fragen zu klären.
Meditationsabende finden wieder ab Herbst 2016 statt.
Spirituelle Leitung: Lama Sönam Rabgye und Lama Kelzang Wangdi, die mehrmals jährlich am Wochenende Belehrungen in Frankfurt geben.

Kontaktinformation
c/o Tibethaus Deutschland e.V., Georg-Voigt-Str. 4 , 60325 Frankfurt
Telefon: 069 63 19 89 88
E-Mail:
https://www.kamalashila.de
Kontaktperson: Dorothea Voßwinkel-Kiedrowski

DBU-Untergruppe: Es handelt sich um eine regionale Unter­gruppe einer DBU-Mitgliedsgemeinschaft.