Herzlich willkommen

Willkommen auf der Website der Deutschen Buddhistischen Union (DBU). Wir sind der Dachverband der Buddhistinnen und Buddhisten in Deutschland und vertreten eine große Anzahl von buddhistischen Organisationen aus fast allen Traditionen. Gleichzeitig sprechen wir auch für mehrere Tausend Personen, die bei uns als Einzelperson Mitglied sind.

Wir setzen uns für die Bewahrung und die Weiterentwicklung des Buddhismus in Deutschland ein. Wir fördern nicht nur den Austausch innerhalb buddhistischer Kreise, sondern auch zwischen Buddhisten und Menschen anderen Glaubens, gesellschaftlichen Gruppen und Institutionen. Wir wollen positive Impulse geben und als Teil der Gesellschaft die gemeinsame Zukunft mitgestalten.

Diese Website soll nicht nur über unsere vielen Aktivitäten informieren, sondern auch für Personen hilfreich sein, die noch nicht viel über den Buddhismus wissen, aber Fragen an uns haben. Wir hoffen, dass Sie auf unserer Seite Antworten finden. Wenn nicht, nutzen Sie gerne unsere Kontaktmöglichkeiten.

 

Aktuelle Meldungen

Hinrichtung von vier Demokratieaktivisten in Myanmar

1. August 2022

Die Militärbehörden in Myanmar haben seit mehr als dreißig Jahren zum ersten Mal wieder Todesurteile vollstreckt. Diese Meldung löste in der vergangenen Woche weltweit Empörung aus. Experten befürchten nun, dass weitere Hinrichtungen stattfinden werden, es sollen mehr als hundert politische Gefangene in Myanmar zum Tod verurteilt worden sein. Die ASEAN Außenminister treffen sich am kommenden Mittwoch und werden wohl auf ein härteres Vorgehen gegen Myanmar drängen. +++ INEB, das...

→ mehr


Einladung zur Jubiläumsfeier – das Haus der Stille wird 60 Jahre alt

26. Juli 2022

Eines der ältesten buddhistischen Meditationszentren Deutschlands, das Haus der Stille in Roseburg, feiert am 20. August 2022 sein 60-jähriges Bestehen und alle Interessierten sind eingeladen mitzufeiern. Mitglieder der Buddhistischen Gesellschaft Hamburg, unter anderem Paul Debes, gründeten den Verein „Haus der Stille e.V.“ und kauften das Haus; noch heute ist der Verein Träger des Hauses. Im Haus der Stille finden fast das ganze Jahr über Seminare statt und der...

→ mehr


Extinction Rebellion Buddhists – Aktionen im Herbst

25. Juli 2022

Aktionen vom 17. bis 20. September 2022 in Berlin. Die Extinction Rebellion (kurz XR, auf Deutsch in etwa: „Auflehnung gegen das Aussterben“) ist eine internationale, selbstorganisierte, politisch unabhängige Umweltschutzbewegung, die Mittel des zivilen Ungehorsams nutzt, um auf die ökologische Krise und den Klimanotstand zu reagieren. Sie trat im Oktober 2018 in London das erste Mal in Erscheinung. Wenig später bildete sich eine eigene, traditionsübergreifende Untergruppe, die XR...

→ mehr


Warum zerstören wir die Welt in der wir leben?  

15. Juli 2022

Buddhas Lehre von den Ursachen und der Überwindung des Leids – Seminar im Studienprogramm der Deutschen Buddhistischen Union. Datum: 9. bis 11. September 2022, Online und Vor-Ort-Teilnahme möglich Ort: Retreathaus Berghof, Spessart Referentinnen: Franz-Johannes Litsch und Bhikshuni Thubten Jampa Anmeldung: Trailer – Susanne Billig im Gespräch mit den Dozent:innen des Seminars Braucht es noch einen Nachweis für die zunehmende Selbstgefährdung der Menschheit auf dem von...

→ mehr


WAS IST GEIST? – 2. Colloquium

13. Juli 2022

Am 15. Juli 2022, live und online. Um 14 Uhr Eröffnung durch den Vorstand der DBU, Ende 17:30 Uhr. Das Studienprogramm der Deutschen Buddhistischen Union (DBU) lädt ein zum 2. Buddhistischen Colloquium, in Kooperation mit der Stadtbibliothek Köln. Das erste buddhistische Colloquium zum Thema Was ist Geist? fand am 21.5.21 nur online statt. Dr. Ulrich Ott untersuchte die neurowissenschaftliche Sicht auf das Selbst, Dr. Carola Roloff referierte zum Verständnis von...

→ mehr


Förderung buddhistischer Nonnenprojekte

12. Juli 2022

Antragsfrist: 15. August 2022   Die Brambosch-Schaelen-Stiftung der Deutschen Buddhistischen Union e.V. kann auch in diesem Jahr etwa 25 000 € für Stiftungszwecke zur Verfügung stellen. Dem Stiftungszweck entsprechen Vorhaben, die Entwürfe für ein Leben als westliche buddhistische Nonne im 21. Jahrhundert in Deutschland unterstützen. Dazu gehören zum Beispiel die Fort- und Ausbildung von buddhistischen Nonnen, nachhaltige Projekte, wie Bau- oder Anbauprojekte und...

→ mehr


Auswirkungen des Krieges in der Ukraine

4. Juli 2022

David Braughton, stellvertretender Vorsitzender der buddhistischen Hilfsorganisation Buddhist Global Relief, über steigende Armut, Hunger und zusätzliche Mittel, die die Organisation und ihre deutsche Schwester Mitgefühl in Aktion zur Verfügung stellen. Foto: Mirek Pruchnicki, used under a Creative Commons license Die Szenen der weit verbreiteten Zerstörung und Verwüstung, die aus der Ukraine kommen, erinnern an eine postapokalyptische Welt, wie sie in Graphic...

→ mehr


Ein historisches Ereignis – volle Ordination für Frauen im tibetischen Buddhismus

22. Juni 2022

––– siehe auch ERGÄNZUNGEN am Ende der Meldung: Interview mit Carola Roloff, andere Medien ––– Zum ersten Mal in der modernen Geschichte begannen gestern in Bhutan die von der königlichen Familie unterstützten Feierlichkeiten zur vollständigen Ordination von Frauen im tibetischen Buddhismus. Je Khenpo, das spirituelle Oberhaupt der Drugpa Kagyu Schule in Bhutan, der größten buddhistischen Schule des Landes, leitete eine Zeremonie bei der 146 Frauen das Bhikshuni-Gelübde...

→ mehr


BUDDHISMUS aktuell 3/2022 – Heimat

Mit dem Schwerpunkt „Heimat“ beleuchten wir in dieser Ausgabe einen vielschichtigen und auch umstrittenen Begriff, schreibt Susanne Billig in ihrem Editorial und betont: Der Buddhismus ist eine Weltsicht und Lebenspraxis des rechten Maßes. Er lässt uns stets fragen: Wo liegt – jetzt? – die heilsame, dem Fluss des Lebens, dem größtmöglichen inneren und äußeren Frieden, der Befreiung zuträgliche Balance? Sollten wir mit der Heimat vorsichtig sein, da wir uns von Anhaftungen zu...

→ mehr


Zuflucht zu den Drei Juwelen – Filmische Impressionen 

20. Juni 2022

Mit der Zufluchtnahme zu den Drei Juwelen Buddha, Dharma, Sangha wird man Buddhist:in. Zufluchtnahme bedeutet, diese Drei Juwelen zu der wesentlichen Orientierung seines weiteren Lebenswegs werden zu lassen. Erstmals war auf einem Seminar der Deutschen Buddhistischen Union auch die Zufluchtnahme möglich....

→ mehr


Buddha – und nicht Beton

13. Juni 2022

Kurzbericht über die Kundgebung am 11. Juni im Rahmen des Buddhistischen Aktionsmonats.  Die DBU-AG „Buddhismus und Umwelt“ hat ihre kleinen aber feinen Kundgebungen vor den Zementfabriken der Firmen „HeidelbergCement“ und „Holcim“ bei Hannover am 11. Juni erfolgreich durchgeführt. Diese im Rahmen des europäischen „Buddhistischen Aktionsmonats BAM“ veranstalteten Mahnwachen sollten auf die kaum bekannte Tatsache hinweisen, dass die Zementindustrie global mehr als dreimal...

→ mehr


EBU ruft zu Hilfe für Buddhistische Gemeinschaften in der Ukraine auf 

10. Juni 2022

Die Europäische Buddhistische Union (EBU) hat einen Hilferuf von zwei offiziell registrierten Zen-buddhistischen Gemeinschaften in der Ukraine erhalten und den über ihren Newsletter an die europäischen Mitglieder weitergeleitet. Die Gemeinschaften Pul Tho und Maha Prajna Paramita bestehen seit 1997 beziehungsweise 2003, wobei Pul Tho die allererste Zen-Sangha in der Ukraine war. Deren Mitglieder, die in Donezk lebten, mussten bereits 2014 evakuiert werden. Derzeit befinden sie sich in...

→ mehr


Jeder Schritt ein Schritt des Friedens – Gehmeditation in Radolfzell

6. Juni 2022

„Gelebter Dialog im alten Kloster“ ist ein gemeinnütziger Verein in Radolfzell am Bodensee, der sich dem Dialog widmet. Am 8. Mai, an dem in Radolfzell zum Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkrieges mehrere Aktionen für den Frieden stattfanden, veranstaltete der Verein eine Gehmeditation nach dem Vorbild des großen Friedensaktivisten Thich Nhat Hanh.  Gehmeditation in Radolfzell, 8. Mai Der Weg des Friedens fängt mit uns selbst an. Innerer Frieden beruht auf Achtsamkeit,...

→ mehr


Erste buddhistische Schule in Uganda eröffnet

22. Mai 2022

Im März dieses Jahres gab das Uganda Buddhist Centre die Eröffnung der ersten buddhistischen Grundschule des Landes bekannt. Die thailändische Botschafterin in Kenia, Sasirit Tangulrat, kam zur offiziellen Zeremonie nach Uganda und überreichte dem ugandischen Präsidenten Yoweri Museveni ein Beglaubigungsschreiben. Der Festakt fand am 31. März 2022 statt und wurde im Fernsehen übertragen; die Sendung ist auf YouTube zu sehen.  Uganda  – Erste Buddhistische Schule, YouTube...

→ mehr


DBU-Workshop „Buddhismus in Aktion – Weisheit, Mitgefühl und Engagement in Zeiten der Klimakrise“

18. Mai 2022

Der Workshop findet online am 02. Juni 2022, von 18 – 21 Uhr statt und ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten. Der buddhistische Aktionsmonat (BAM) steht im Juni wieder vor der Tür. Zum Auftakt lädt die DBU zu einem virtuellen, kostenlosen Workshop zum Thema Klimakrise und Transformation ein. Dieses Jahr hat der Welt weitere Krisen gebracht, die uns herausfordern – und das alles vor dem Hintergrund der sich immer weiter verschärfenden Klimakrise. Wie sollten wir...

→ mehr


weiter →