Freier Buddhismus e.V.

Tradition: Ungebunden
Hauptlehrer*in: Inspiration geben uns Lehrer wie Joseph Goldstein, Christopher Titmuss, Ajahn Brahm und Lama Tilmann Lhündrup.

Der Freie Buddhismus konzentriert sich auf die Essenz des Buddhismus: das, was der Mehrzahl der buddhistischen Traditionen gemeinsam ist und nicht von kulturellen Eigenarten geprägt ist. Im Kern unserer Arbeit liegt das, was zur persönlichen Transformation hin zu einem glücklichen Leben bzw. zum Erwachen führt.
Lehrer, die uns inspirieren, sind z.B. Joseph Goldstein, Lama Tilmann Lhündrup, Ajahn Brahm oder Christopher Titmuss.
Der Freie Buddhismus fühlt sich keiner einzelnen buddhistischen Tradition zugehörig. Lehrer verschiedener buddhistischer Traditionen können problemlos die Lehrer unserer Mitglieder und Besucher sein. Auch Inhalte verschiedener „weltlicher“ Denk- und Therapiesysteme können die Lehr- und Übungsinhalte bereichern.
Der Freie Buddhismus soll eine bestmöglich hierarchiefreie Organisation sein. Deshalb spielen bei uns buddhistische Namen oder Titel keine Rolle. Jedes Mitglied kann von Anfang an eine aktive Rolle übernehmen.
Jeden Donnerstagabend ab 18.30 Uhr treffen wir uns zu Vorträgen, gemeinsamer Meditation und zum Austausch über die buddhistische Lehre. Daran können alle Interessierten, unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit gerne teilnehmen.
Jeden Montagabend um 19.00 Uhr treffen wir uns für einen Meditationsabend in Stille. Auch an diesem Abend können alle Interessierten unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit gerne teilnehmen.
Regelmäßig organisieren wir außerdem ein- oder mehrtägige Meditationsveranstaltungen.

Kontaktinformation
Krimmstr. 19 (für den Besuch unserer Gruppe), Poschfüerhöhe 16 (als Postanschrift), 45276 Essen
Telefon: 0170 75 32 735
E-Mail:
https://www.freierbuddhismus.de
Kontaktperson: Thomas Hamann

Keine DBU-Mitgliedsgemeinschaft oder deren Untergruppe.