Rime Zentrum n.e.V.

Tradition: Mahayana - Tibetisch
Hauptlehrer*in: Dagyab Rinpoche, Geshe Thubten, Namhai Norbu

Das „Rime Zentrum“ ist ein gemeinnütziger VEREIN mit dem Ziel der Erhaltung der tibetischen Kultur und im Besonderen der Literatur. Der Verein ist eine Initiative der Fachbuchhandlung Tsongkang für Buddhismus und Tibet, die im Dezember 2007 in Saarbrücken eröffnet wurde und sich von Beginn an auch als lokaler Treffpunkt für Buddhisten aller, insbesondere der tibetischen Traditionen sowie für Freunde Tibets, versteht.
Wir haben eine unvoreingenommene Einstellung gegenüber den Lehren aller Schulen und Traditionen des Buddhismus. Diese von Offenheit geprägte Einstellung, die besonders in der im 19. Jahrhundert in Tibet entstandenen Rime-Bewegung (tib. Ris-med = „unparteiisch, vorurteilsfrei“) kultiviert wurde, hat Eingang in viele tibetische Schulen gefunden. Ziel dieser Bewegung war es, die zahlreichen Übertragungslinien authentisch zu erhalten und die in Tibet verbreitete Konkurrenz der großen Schulen untereinander (Sektierertum) zu überwinden.
Kurzum: Jeder an den Lehren des Buddha Interessierte, der zu uns kommt, wird bei uns diesen Geist der Offenheit antreffen.
Angebote: Meditation, Yoga, Lu Jong, gemeinsame Praxis, Studium, Tibetische Medizin, usw. Das Programm kann auf der Website eingesehen werden. Spezielles Angebot: Buddhistische Bibliothek mit Fernleihe

Kontaktinformation
In der Sitters 28, 66128 Gersweiler
Telefon: 0152 53750089
E-Mail:
https://rime-zentrum.jimdofree.com
Kontaktperson: Martin Schwarzwälder

Keine DBU-Mitgliedsgemeinschaft oder deren Untergruppe.