Christoph A. Genpo Hahn Zen-Sesshin

Nächste Termin: von 24.08.2022 19:00 bis 28.08.2022 14:00 | Wiederholung: einmalig

Zazen bedeutet „sitzen in Meditation“ oder einfach „still sitzen“.

Ein Quadratmeter Boden und eine Sitzunterlage - das genügt, um aufrecht zu sitzen, die Bewegung des Atems zu spüren, Empfindungen und Gedanken kommen und gehen zu lassen. Das ist, inmitten der Wirklichkeit von Leib und Herz (shinjjin), die Übung und der Kompass der Übung. Um Leistung geht es dabei nicht. Im Fließen dieser Übung entdecken wir vielmehr die Würde der Existenz, die uns trägt, die wir sind. Dogen nannte es „das ursprüngliche Gesicht“. Wir können sehen, was es auf sich hat mit Denkfiguren wie „ich und andere“, „ich und das Leben“. Von da aus wirkt die Übung direkt zurück in den Alltag.

Ein Sesshin für Anfänger und Geübte im Stil eines Soto-Zen-Klosters, mit Zazen, Gehmeditation, gemeinsamem Essen, Vorträgen, Yoga und Einzelgesprächen. Es hilft der Übung, während dieser Tage auf das Smartphone zu verzichten.

Anmeldung über unser Buchungssystem: Anmeldung

Veranstaltungsort: Buddhismus im Westen e.V. – Waldhaus am Laacher See | Heimschule 1, 56645 Nickenich
Art: Längere Retreats
Referent: Christoph A. Genpo Hahn Zen-Sesshin
Kosten: € Kursgebühr 96 € zzgl.. Unterkunft + Spende
E-Mail:
Telefon / Fax: 0 26 36-33 44
Info: https://buddhismus-im-westen.de

Angemeldet von Buddhismus im Westen e.V. - Waldhaus am Laacher See