Buddhismus im Westen e.V. – Waldhaus am Laacher See

Tradition: Ungebunden
Hauptlehrer*in: Paul Köppler

Seminarhaus für buddhistische Veranstaltungen aller Schulen (Betonung auf Vipassana), Landzentrum mit Unterkunft und Verpflegung. Seit mehr als dreißig Jahren versuchen wir buddhistischen und anderen Lehren einen Raum zu geben und damit ein friedvolles, bewußtes und erwachtes Leben zu ermöglichen. Die Basis unserer Arbeit liegt dabei im ursprünglichen Buddhismus und in der Lehre Thich Nhat Hanhs, aber wir sind offen für alle Traditionen und Schulen. Unsere Lehrer und Lehrerinnen arbeiten in Harmonie mit der buddhistischen Lehre. Außerdem fördern wir die Verbindung mit unserer westlichen Kultur und anderen Religionen.

Kontaktinformation
Heimschule 1, 56645 Nickenich
Telefon: 0 26 36-33 44
E-Mail:
https://buddhismus-im-westen.de | https://www.haus-siddharta.de/
Kontaktperson: Paul Köppler

DBU-Mitgliedsgemeinschaft: Diese Gruppe ist Mitglied der »Deutschen Buddhistischen Union e.V.« (DBU) – dem übertradi­tio­nellen Dachverband der Buddhisten in Deutschland. Alle DBU-Mitgliedsgemeinschaften sind den ethischen Grundsätzen eines gemeinsamen buddhistischen Bekenntnisses verpflichtet.

Veranstaltungen

Vipassana – Klarblick durch Achtsamkeit ~ Julia Harfensteller
Nächste Termin: von 06.07.2022 19:00 bis 10.07.2022 14:00 | Wiederholung: einmalig
Schweigekurs.
Für Neueinsteiger und Interessierte mit Meditationserfahrung. Auf eigenständige und selbstverantwortliche Praxis wird Wert gelegt.
Wie wir auf natürliche Weise mehr Bewusstheit kultivieren und Weisheit entwickeln. Auch in unserem Lebensalltag. Achtsamkeitsübungen und Meditation mit gelegentlichem Austausch.
Vipassana ist ein Weg der (Selbst-)erkenntnis. Indem wir schrittweise unser gegenwärtiges Erleben mit Bewusstheit durchdringen, gewinnen wir nicht nur mehr Abstand zu unseren Gedanken und Gefühlen. Wir entdecken Einstellungen, Gewohnheiten und Denkmuster, die uns nicht gut tun und wie wir diese verändern können. Gleichzeitig fördern wir durch Vipassana heilsame Qualitäten des Geistes wie etwa Akzeptanz, Gelassenheit und innere Sammlung. So finden wir zu mehr Leichtigkeit, Authentizität und Fokus im Leben. Auch erlangen wir mehr Flexibilität im Umgang mit sich ständig verändernden Lebensbedingungen und alltäglichen Herausforderungen.
Ein Schwerpunkt dieses Kurses liegt auf dem Kultivieren einer möglichst kontinuierlichen, allumfassenden Bewusstheit. Diese entwickelt sich auf ganz natürliche Weise, ungezwungen, durch meditative Übungen und durch das bewusste Erleben unserer selbst beim Verrichten von kleinen alltäglichen Dingen.
Dieser einfache und dynamische Ansatz achtsamer Klarbewusstheit lässt sich nicht nur mühelos mit dem Alltagsleben verbinden. Er ist darauf ausgerichtet, den Alltag effektiv dazu zu nutzen, um mehr Bewusstheit und auch Weisheit zu entwickeln.
Zum Tagesprogramm gehören Meditation im Sitzen, Gehen und Stehen, achtsames Tätigsein und andere Übungen. Durch Impulsvorträge und gelegentlichen Austausch in der Gruppe werden die zum Teil angeleiteten Übungen mit Grundlagenwissen zur Achtsamkeits- und Einsichtspraxis ergänzt. Im Fokus des Kurses liegt weniger die Vermittlung klassisch-buddhistischen Lehrwissens, sondern das Dhamma, das heißt unsere eigene Erfahrung und das, was sie uns lehrt.

Info: www.sage-institut.de

Anmeldung über unser Buchungssystem: Anmeldung
Der Kurs fällt leider aus.
Veranstaltungsort: Buddhismus im Westen e.V. – Waldhaus am Laacher See | Heimschule 1, 56645 Nickenich
Art: Längere Retreats
Referent: Dr. Julia Harfensteller
Kosten: € Kursgebühr 280 € zzgl.. Unterkunft + Spende

Tag der Achtsamkeit 4 ~ Achim Henke
Nächste Termin: am 10.07.2022 10:00 - 17:00 | Wiederholung: einmalig
Seit vielen Jahren ist dieser Übungstag eine wunderbare Gelegenheit in einer Gemeinschaft die Grundlagen der Achtsamkeit zu üben, die eigenen Kräfte zu stärken, sich an das im Leben wirklich Wichtige zu erinnern und Anregungen für die Weiterführung der Übung im Alltag zu bekommen.

Wir meditieren in der Stille und geführt, wir üben Bewusstheit bei sanften Körperübungen, wir gehen in die Natur und bekommen spezielle Wahrnehmungsübungen. Es gibt immer einen Vortrag zu einem buddhistischen Thema und Möglichkeiten zum Austausch. Mitglieder vom „Kreis Achtsames Leben“ werden Gelegenheiten zu kurzen persönlichen Gesprächen gegeben.

Anmeldung über unser Buchungssystem: Anmeldung
Veranstaltungsort: Buddhismus im Westen e.V. – Waldhaus am Laacher See | Heimschule 1, 56645 Nickenich
Art: Tagesveranstaltungen (max. 3 Tage)
Referent: Achim Henke
Kosten: € Kursgebühr 24 € + 15 Verpflegung + Spende

Schreib-Retreat mit Schweigezeiten: Unseren Platz einnehmen – an Krisen Reifen ~ Monika Winkelmann
Nächste Termin: von 15.07.2022 19:00 bis 19.07.2022 14:00 | Wiederholung: einmalig
„Alles wirkliche Leben ist Begegnung“ (Martin Buber)

Es ist nicht leicht, dem Sog in frühere, unreifere Verhaltensmuster zu widerstehen, wenn wir uns entweder selber von Krankheit oder Krise bedroht fühlen oder wenn dieses auf Familienmitglieder oder Freunde zutrifft. Beides, Krisen und Krankheiten, gehören zwar zu unserer Ausstattung als Menschen, dennoch können wir uns zutiefst verstört, verletzt und bedrückt, verzweifelt oder empört oder so ähnlich fühlen.

Kontemplativ zu schreiben kann uns helfen, unser „inneres Kind“, verborgene Gefühle zu Wort kommen zu lassen. Einfache Schreibübungen und die wohltuende Resonanz von der Leiterin und der Gruppe helfen uns dabei, den Geist locker werden zu lassen und uns von uns selber überraschen zu lassen. Spaziergänge in der Natur, vielleicht auch ein Ausflug zum See, die behagliche Atmosphäre des Waldhauses mögen uns inspirieren, unser ‚Gutes Herz‘ sprechen zu lassen.

Die heilsame Kraft von Poesie, Gebet, Meditation und die erlebte Geborgenheit in der Gruppe von Gleichgesinnten werden uns unterstützen, verletzte Beziehungen zu heilen. Der Wunsch nach wirklicher Reife kann erblühen, so dass wir unseren Platz im Gewebe des Lebens einzunehmen bereit sind.

„Wirklich reif zu sein, bedeutet, dass wir stets bemüht sind, uns freundlich zu benehmen und uns mit Klarheit, Weisheit und Schönheit auszudrücken.“ (*Aus dem Buch von Norman Fischer: „Unseren Platz einnehmen: Der buddhistische Weg zum wirklichen Erwachsensein“)

Bitte Schreibzeug, Regenzeug mitbringen. Infos direkt bei der Leiterin. www.winkelmann-seminare.de

Anmeldung über unser Buchungssystem: Anmeldung
Veranstaltungsort: Buddhismus im Westen e.V. – Waldhaus am Laacher See | Heimschule 1, 56645 Nickenich
Art: Längere Retreats
Referent: Monika Winkelmann
Kosten: € Kursgebühr 222,- € + Unterbringung + Spende

Achtsamkei-, Geistesruhe- und Einsichtsmeditation (SATI, SHAMATHA, VIPASHYANA) ~ Yesche U. Regel
Nächste Termin: von 15.07.2022 19:00 bis 19.07.2022 14:00 | Wiederholung: einmalig
Retreat zur Stillen Meditation im Stil des Frühen und des Tibetischen Buddhismus Schweigekurs

In diesem Retreat werden elementare Meditationen aufbauend praktiziert. Der Donnerstag ist Meditationen im Stil der Achtsamkeit auf Körper, Empfindungen und Geistesinhalten gewidmet (Satipatthana), der Freitag der Beruhigung des Geistesstroms (Shamatha) und der Samstag der Einsichts-Meditation in das natürliche Bewusstsein (Vipashyana). Der Sonntag fasst die drei Übungsweisen zusammen.

Somit erleben wir in 5 Tagen eine innere Reise, die vom Stil der Achtsamkeitspraxis aus dem Frühen Buddhismus zur Mahamudra-Meditation des Tibetischen Buddhismus reicht, wobei alle Meditationen in Stille geübt, genau angeleitet und begleitet werden.

Das Retreat ist sowohl für Meditations-Anfänger als auch für erfahrene Übende geeignet.

Anmeldung über unser Buchungssystem: Anmeldung
Veranstaltungsort: Buddhismus im Westen e.V. – Waldhaus am Laacher See | Heimschule 1, 56645 Nickenich
Art: Längere Retreats
Referent: Yesche U. Regel
Kosten: € Kursgebühr 128 € zzgl.. Unterkunft + Spende

Einsicht in Leerheit ~ Das Herzsutra ~ Teil 1 ~ Agnes Pollner
Nächste Termin: von 21.07.2022 19:00 bis 26.07.2022 14:00 | Wiederholung: einmalig
Das Seminar eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen.

Es ist möglich nur den 1.Teil zu besuchen. Abreise Dienstag nach dem Mittagessen.
Teil 2 ist die vertiefende Weiterführung des Kurses.

Einsicht in Leerheit

Das Herzsutra

Das Herz Sutra ist einer der wichtigsten Texte des buddhistischen Weisheit Wegs. Was ist das Besondere daran? Es bringt die Frage danach, wer wir wirklich sind - in Körper, Herz und Geist- haarscharf auf den Punkt. Das kurze und verdichtete Sutra wirkt geheimnisvoll, verwirrend, irritierend oder kann begeistern. Das in ihm enthaltene Mantra kann tief berühren.

Es ist sowohl ein poetischer Text wie auch ein Manifest verdichteter Kernaussagen zu Leerheit und Buddha-Natur. Einerseits kommen wir damit auf intuitiver Ebene in Resonanz und andererseits dadurch, dass wir die Bedeutung der verdichteten Kernaussagen durch Erklärungen besser verstehen und einordnen können. Beide Stränge wenden wir dann in unserer Meditationspraxis an.

In Körper, Herz und Geist erforschen wir, wie wir leichter im Herz verbundenen Gewahrsein ruhen und aus unserer wahren Mitte heraus leben können. Dafür nutzen wir die Erforschung von Herz und Geist, Meditation im ruhigen Sitzen und in der Bewegung. Das eröffnet uns Wege, Körper und Herz-Geist tiefer zu verstehen und darin Stabilität, Klarheit, Freiheit und Verbundenheit zu entdecken.

Elemente des Kurses sind: Meditationsanleitungen und geführte Übungen, Vorträge, Bewegungs-und Entspannungsübungen, Gesprächsgruppen, Einzelgespräche, Erlernen von Körpergewahrseins-Übungen, einfachen Bewegungsabläufen und Liedern, die Teil der regelmäßigen Übung werden können.

Zum Training ‚Unterwegs ins Herz der Dinge’:

Der Kurs ist ein Weg in das Dharma, der von den eigenen (Alltags-)Erfahrungen ausgeht, sich entfaltet und immer wieder auf sie zurück bezieht. Es ist ein Brückenschlag zwischen der traditionellen Art das Dharma zu vermitteln und unserer westlichen Art zu denken, eine Forschungsreise in unsere eigene Erfahrung. Wir lernen Wege, unser wahres Wesen zu erkennen und uns dort hinein zu entspannen.

Der Kurs ist ein umfassendes Training von Herz und Geist in buddhistischer Lehre, Reflexion und Meditation und legt eine solide Basis fu?r die lebenslange tiefe spirituelle Praxis. Ganz gleich wie lange jemand die buddhistischen Lehren studiert oder praktiziert, zu den Themen, die in diesem Kurs vorgestellt werden, wird man immer wieder zuru?ckkehren und sie im spiralförmigen Lernen vertiefen. Der Kurs geeignet sich deswegen ebenso fu?r erfahrene Praktizierende wie fu?r neugierige Menschen, die neu beginnen.

Ein Einstieg in den Kurs als begleitetes Selbststudium ist jederzeit möglich.

Weitere Informationen zum Kurs auf www.herz-der-dinge.de und herz-der.dinge@posteo.de

Anmeldung über unser Buchungssystem: LEIDER AUSGEBUCHT
Veranstaltungsort: Buddhismus im Westen e.V. – Waldhaus am Laacher See | Heimschule 1, 56645 Nickenich
Art: Längere Retreats
Referent: Agnes Pollner
Kosten: € Kursgebühr 73 € zzgl.. Unterkunft + Spende

Einsicht in Leerheit ~ Das Herzsutra ~ Teil 1 und Teil 2 ~ Agnes Pollner
Nächste Termin: von 21.07.2022 19:00 bis 30.07.2022 14:00 | Wiederholung: einmalig
Das Seminar eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen.

Es ist möglich nur den 1.Teil zu besuchen. Abreise Dienstag nach dem Mittagessen.
Teil 2 ist die vertiefende Weiterführung des Kurses.

Einsicht in Leerheit

Das Herzsutra

Das Herz Sutra ist einer der wichtigsten Texte des buddhistischen Weisheit Wegs. Was ist das Besondere daran? Es bringt die Frage danach, wer wir wirklich sind - in Körper, Herz und Geist- haarscharf auf den Punkt. Das kurze und verdichtete Sutra wirkt geheimnisvoll, verwirrend, irritierend oder kann begeistern. Das in ihm enthaltene Mantra kann tief berühren.

Es ist sowohl ein poetischer Text wie auch ein Manifest verdichteter Kernaussagen zu Leerheit und Buddha-Natur. Einerseits kommen wir damit auf intuitiver Ebene in Resonanz und andererseits dadurch, dass wir die Bedeutung der verdichteten Kernaussagen durch Erklärungen besser verstehen und einordnen können. Beide Stränge wenden wir dann in unserer Meditationspraxis an.

In Körper, Herz und Geist erforschen wir, wie wir leichter im Herz verbundenen Gewahrsein ruhen und aus unserer wahren Mitte heraus leben können. Dafür nutzen wir die Erforschung von Herz und Geist, Meditation im ruhigen Sitzen und in der Bewegung. Das eröffnet uns Wege, Körper und Herz-Geist tiefer zu verstehen und darin Stabilität, Klarheit, Freiheit und Verbundenheit zu entdecken.

Elemente des Kurses sind: Meditationsanleitungen und geführte Übungen, Vorträge, Bewegungs-und Entspannungsübungen, Gesprächsgruppen, Einzelgespräche, Erlernen von Körpergewahrseins-Übungen, einfachen Bewegungsabläufen und Liedern, die Teil der regelmäßigen Übung werden können.

Zum Training ‚Unterwegs ins Herz der Dinge’:

Der Kurs ist ein Weg in das Dharma, der von den eigenen (Alltags-)Erfahrungen ausgeht, sich entfaltet und immer wieder auf sie zurück bezieht. Es ist ein Brückenschlag zwischen der traditionellen Art das Dharma zu vermitteln und unserer westlichen Art zu denken, eine Forschungsreise in unsere eigene Erfahrung. Wir lernen Wege, unser wahres Wesen zu erkennen und uns dort hinein zu entspannen.

Der Kurs ist ein umfassendes Training von Herz und Geist in buddhistischer Lehre, Reflexion und Meditation und legt eine solide Basis fu?r die lebenslange tiefe spirituelle Praxis. Ganz gleich wie lange jemand die buddhistischen Lehren studiert oder praktiziert, zu den Themen, die in diesem Kurs vorgestellt werden, wird man immer wieder zuru?ckkehren und sie im spiralförmigen Lernen vertiefen. Der Kurs geeignet sich deswegen ebenso fu?r erfahrene Praktizierende wie fu?r neugierige Menschen, die neu beginnen.

Ein Einstieg in den Kurs als begleitetes Selbststudium ist jederzeit möglich.

Weitere Informationen zum Kurs auf www.herz-der-dinge.de und herz-der.dinge@posteo.de

Anmeldung über unser Buchungssystem: Anmeldung
Veranstaltungsort: Buddhismus im Westen e.V. – Waldhaus am Laacher See | Heimschule 1, 56645 Nickenich
Art: Längere Retreats
Referent: Agnes Pollner
Kosten: € Kursgebühr 108 € zzgl.. Unterkunft + Spende

Mit Buddha auf dem Weg der Achtsamkeit ~ Einsichtsmeditation ~ Dr. Paul Köppler
Nächste Termin: von 12.08.2022 19:00 bis 21.08.2022 14:00 | Wiederholung: einmalig
Thema: Alles vergeht, was bleibt?

Schweigekurs. Info: www.paul-koeppler.de

Wege zur inneren Klärung, zu Selbsterkenntnis, zu befreienden Einsichten und einem wachen Leben im Fluss des Seins.

Klassischer Meditationskurs in entspannter Atmosphäre. Ca. 6 mal täglich Sitzmeditation in Stille und geführt, Körperübungen, Gehen, Wahrnehmungsübungen und Reflexion. Dazu täglich Anleitungen, Vorträge, Beratung und individuelle Übung. Wichtig ist bewusstes Handeln zu jeder Zeit und der liebevolle Umgang mit sich und anderen. Dem Thema entsprechend werden wir u. a. folgende Gebiete untersuchen: Bedeutung der zentralen Lehre der Vergänglichkeit und des Anhaftens, was setzt sich fort und was bleibt, sterben und loslassen, Leichtigkeit und der Tanz des Lebens.

Aufbau und Inhalt des Kurses richtet sich nach den ursprünglichen Lehren des Buddha über Meditation der Achtsamkeit, (Satipatthana) und Einsicht (Vipassana) für unsere Zeit.

Das bedeutet intensive Übung, doch entspannt und mit Freiraum für individuelle Übung. Wir verwenden den Alltag für die Übung und integrieren diese in unser Leben. Schon während des Retreat können wir ein Bewusstsein öffnen, dass uns auch im Alltag trägt.

Das Ziel aller Bemühungen ist eine positive Veränderung in unserem Leben, die befreiende Einsichten über uns und die Welt ermöglicht. Die Weisheit des Buddha führt durch unmittelbares Erkennen zu einem veränderten Denken und Handeln.

Anmeldung über unser Buchungssystem: Anmeldung
Veranstaltungsort: Buddhismus im Westen e.V. – Waldhaus am Laacher See | Heimschule 1, 56645 Nickenich
Art: Längere Retreats
Referent: Paul Köppler
Kosten: € Kursgebühr 95 € zzgl.. Unterkunft + Spende

Christoph A. Genpo Hahn Zen-Sesshin
Nächste Termin: von 24.08.2022 19:00 bis 28.08.2022 14:00 | Wiederholung: einmalig
Zazen bedeutet „sitzen in Meditation“ oder einfach „still sitzen“.

Ein Quadratmeter Boden und eine Sitzunterlage - das genügt, um aufrecht zu sitzen, die Bewegung des Atems zu spüren, Empfindungen und Gedanken kommen und gehen zu lassen. Das ist, inmitten der Wirklichkeit von Leib und Herz (shinjjin), die Übung und der Kompass der Übung. Um Leistung geht es dabei nicht. Im Fließen dieser Übung entdecken wir vielmehr die Würde der Existenz, die uns trägt, die wir sind. Dogen nannte es „das ursprüngliche Gesicht“. Wir können sehen, was es auf sich hat mit Denkfiguren wie „ich und andere“, „ich und das Leben“. Von da aus wirkt die Übung direkt zurück in den Alltag.

Ein Sesshin für Anfänger und Geübte im Stil eines Soto-Zen-Klosters, mit Zazen, Gehmeditation, gemeinsamem Essen, Vorträgen, Yoga und Einzelgesprächen. Es hilft der Übung, während dieser Tage auf das Smartphone zu verzichten.

Anmeldung über unser Buchungssystem: Anmeldung
Veranstaltungsort: Buddhismus im Westen e.V. – Waldhaus am Laacher See | Heimschule 1, 56645 Nickenich
Art: Längere Retreats
Referent: Christoph A. Genpo Hahn Zen-Sesshin
Kosten: € Kursgebühr 96 € zzgl.. Unterkunft + Spende

Dagmar Doko Waskönig Zen-Sesshin
Nächste Termin: von 29.08.2022 19:00 bis 04.09.2022 14:00 | Wiederholung: einmalig
Zen-Sesshin mit Zen Meisterin Dagmar Doko Waskönig.

Sich in Stille sammeln in Zazen, die Lehre hören, gemeinsam essen und arbeiten, Beratung in Einzelgesprächen.

Anmeldung über unser Buchungssystem: Anmeldung
Veranstaltungsort: Buddhismus im Westen e.V. – Waldhaus am Laacher See | Heimschule 1, 56645 Nickenich
Art: Längere Retreats
Referent: Dagmar Doko Waskönig
Kosten: € Kursgebühr 192 € zzgl.. Unterkunft + Spende

Vipassana Meditation ~ Kein Weg, kein Ziel, grenzenlose Weite ~ Wolfgang Seifert
Nächste Termin: von 05.09.2022 19:00 bis 11.09.2022 14:00 | Wiederholung: einmalig
Intensives Schweigeseminar.

Info: www.vipassana-seifert.de

Vipassana bedeutet intuitive Einsicht zu gewinnen, wie das Leben ist. Durch Betrachten, Zulassen und Aushalten aller körperlichen und geistigen Vorgänge geschieht die Begegnung mit sich selbst, ohne Verdrängung oder Beschönigung. Diese Übung erfordert Mut zur Ehrlichkeit, Lösung von Konzepten, Geduld und Kontinuität. In dem Maße wie sich Wünsche und Ängste vermindern, erblüht Freiheit und Einsicht. „kein Weg, kein Ziel – grenzenlose Weite. JETZT.“ Kursgestaltung durch: Sitzen (Hauptübung), Gehen, Hatha-Yoga, Körperübungen, Mantra-Rezitation, persönliche Gespräche und Vorträge.

Anmeldung über unser Buchungssystem: Anmeldung
Veranstaltungsort: Buddhismus im Westen e.V. – Waldhaus am Laacher See | Heimschule 1, 56645 Nickenich
Art: Längere Retreats
Referent: Wolfgang Seifert
Kosten: € Kursgebühr 72 € zzgl. Unterbringung + Spende

Lebendige Stille ~ In sich selbst Zuhause sein ~Axel Wasmann
Nächste Termin: von 05.09.2022 19:00 bis 11.09.2022 14:00 | Wiederholung: einmalig
Dieses Retreat ist offen für Neueinsteiger und Fortgeschrittene.
Schweigekurs.

Meditation bedeutet sich selbst in Stille zu begegnen und den inneren Raum von urteilsfreiem Gewahrsein zu entdecken. Gemeinsam werden wir erforschen was es bedeutet, unserer Erfahrung zu vertrauen und wirklich hier zu sein, mühelos und auf natürliche Weise, mit all unserer Gegensätzlichkeit, Komplexität und Tiefe, ohne irgend etwas aussen vor zu lassen. In dieser freundlichen Zuwendung zu uns selbst liegt etwas Heilsames, eine stille Kraft und tiefe Freude. Eines der zentralen Themen wird somit die innere Haltung sein, mit der wir in die Meditation gehen und unserer Erfahrung begegnen. Wie kaum ein anderer Aspekt beeinflusst sie unseren Zugang zu müheloser Präsenz und innerer Verbundenheit.

Dieses Retreat ist offen fuer Neueinsteiger und Fortgeschrittene. Teilnehmer werden das Retreat im Schweigen verbringen. Dabei gibt es täglich die Möglichkeit für Austausch und Fragen und bietet die Gelegenheit, die eigene Meditationspraxis zu vertiefen und neue Impulse zu bekommen.

Es werden folgende Meditationen angeleitet und geübt: • Körper-Gewahrsein • Atem-Gewahrsein • Offenes Gewahrsein • Body-Scan • Geh-Meditation • Umgang mit Gefühlen und körperlichen Empfindungen • Sanfte Atem- und Körperübungen

Anmeldung über unser Buchungssystem: Anmeldung
Veranstaltungsort: Buddhismus im Westen e.V. – Waldhaus am Laacher See | Heimschule 1, 56645 Nickenich
Art: Längere Retreats
Referent: Axel Wasmann
Kosten: € Kursbeitrag 212 € zzgl. Unterbringung + Spende

Eine Reise durch die Chakren ~Sonja Seibt und Jonto Saha
Nächste Termin: von 15.09.2022 19:00 bis 20.09.2022 14:00 | Wiederholung: einmalig
Vipassana Meditation und Tantrisches Hatha Yoga

Dieser Kurs findet überwiegend in Stille statt und lädt dazu ein, die momentane Beschaffenheit der sieben Haupt-Energiekörper, die unseren Körper mit dem Geist über das Herz verbinden, tiefer zu erforschen. Dabei besteht die Intention darin, eine Harmonisierung und Stärkung der Chakren zu entwickeln. Dieser Weg fördert die Gesundheit, nährt unsere vielfältigen Potentiale und die Zufriedenheit.

Die Auseinandersetzung mit den Bewusstseins Zentren im Körper finden wir in verschiedenen Weisheitstraditionen und ganzheitlichen Gesundheitslehren. Bereits der Buddha empfahl: „Achte auf den Körper im Körper."

Die Ausbalancierung und Entfaltung der Chakren werden durch wirkungsvolle Praktiken wie geleitete Meditationen, Achtsamkeits- und spezifische Yoga-Übungen unterstützt. Mit dem traditionellen tantrischen Hatha Yoga praktizieren wir einen ganzheitlichen Ansatz, in dem Asana, Pranayama sowie Meditation verbunden werden und die energetische Auswirkung der Haltungen auf Körper und Geist erfahrbar wird.

Nebst geleiteten Übungen und Vorträgen zu den sieben Energiekörpern bietet dieser Kurs auch die Möglichkeit zum interaktiven Inquiry mit Sonja und Jonto, in dem die persönliche Praxis reflektiert und weiterentwickelt werden kann. Der Kurs ist sowohl für Beginner*innen als auch für Geübte geeignet.

Anmeldung über unser Buchungssystem:
Veranstaltungsort: Buddhismus im Westen e.V. – Waldhaus am Laacher See | Heimschule 1, 56645 Nickenich
Art: Längere Retreats
Referent: Sonja Seibt und Jonto Saha
Kosten: € Kursbeitrag 120 € zzgl. Unterbringung + Spende