Der metaphysische Konflikt des 21. Jahrhunderts mit Franz-Johannes Litsch

Nächste Termin: am 14.06.2024 19:00 - 21:00 | Wiederholung: einmalig

Nachdem wir in den vergangenen Jahrzehnten zwar nie eine wirklich friedliche und leidfreie Welt hatten, hat inzwischen doch die große Mehrheit der Menschen den Eindruck, noch nie in einer so bedrohlichen, ungewissen und verworrenen Zeit gelebt zu haben. Nicht nur bedroht uns ernsthaft ein 3. Weltkrieg, sondern zugleich auch ein dramatischer Klimawandel und zahllose ökologische Gefährdungen, sowie zusätzlich ein rechtsradikaler Frontalangriff auf die Demokratie, die Menschenrechte, die Meinungs- und Informationsfreiheit, die Gleichstellung und Selbstbestimmung der Frauen und vieler Menschen. Auch der Buddhismus ist dabei höchst gefährdet. Was steckt dahinter, wohin soll das führen, warum geschieht das heute? Der Referent möchte darüber ein klein wenig historische und philosophische Aufklärung leisten. Kosten: Teilnahme kostenfrei. Wir freuen uns über Spenden. Anmeldung: erbeten: buddhismus@bghh.de

Veranstaltungsort: Buddhistische Gesellschaft Hamburg e.V. | Beisserstr. 23, 22337 Hamburg
Art: Abendveranstaltungen/Vorträge
Referent: Franz-Johannes Litsch
E-Mail:
Telefon / Fax: 0406313696
Info: https://www.bghh.de/der-metaphysische-konflikt-des-21-jahrhunderts-von-franz-johannes-litsch-14-juni-2024/
Barrierefreiheit: nein

Angemeldet von Buddhistische Gesellschaft Hamburg e.V.