Bodhidharma Chan Gemeinschaft

Tradition: Mahayana - Zen
Hauptlehrer*in: Fa Yi Laoshi - 佛法老師

Die Bodhidharma Chan-Gemeinschaft ist eine westliche, zeitgemäße Gruppe in der ursprünglich chinesischen Chan-Tradtion.

Lehrer der Bodhidharma Chan-Gemeinschaft ist Rev. Fa Yi Shakya ein westlicher, verheirateter, familiär lebender Lehrer der sich einer zeitgemäßen und alltagsorientierten Lehrdarlegung des Chan-Buddhismus im Westen verpflichtet fühlt.

Nach über 20 Jahren auf dem Weg Buddhas wurde er im Jahr 2011 in einer von Großmeister Jy Din Shakya gegründeten Chan-Gemeinschaft aufgenommen und erhielt nach eingehender Prüfung Lehrerlaubnis von dessen westlichem Schüler und Nachfolger Meister Chuan Zhi Shakya, dem amtierenden Abt des Xu Yun Chan Yuen.

Um dem Missverständnis vorzubeugen, er sei ein vollordinierter Mönch im Sinne des Vinaya (also mit Mönchsgelübden), nutzt er die Bezeichnung “Laoshi”, was in etwa “ehrenwerter Lehrer” bedeutet und auch für verheiratete Dharmalehrer im kulturellen chinesischen Kontext korrekt ist und seine Aufgabe als Lehrer für Chan-Buddhismus klar zum Ausdruck bringt.

Formell, im Sinne einer Überlieferungslinie steht er, wie auch die Bodhidharma Chan-Gemeinschaft als Nachfolge des Xu Yu Chan Yuen in Deutschland in der chinesischen Linji Tradition (臨濟宗 Línjì Zong) des Chan von Meister Linji Yixuan, in der Nachfolge von Bodhidharma, Hui Neng, Huangbo Yixun, Xu Yun, Jy Din Shakya, Chan Zhi Shakya und Fa Dao Shakya, welcher der letzte Mentor von Fa Yi Laoshi war.

Die Lehre ist zeitlos und weder an Kultur noch an Sprache gebunden. Dies bedeutet jedoch nicht, auf bewährte Methoden und Werkzeuge zu verzichten. Meditation, Studium, Rezitation von Texten und das Tragen von Roben als äusseres Zeichen sind Bestandteil der Gemeinschaft und zugleich Zeichen der Fortführung der Tradition.

Ausser der traditionellen Zufluchtnahme besteht, nach einer Probezeit mit Studium und Praxis, die Möglichkeit einer „Laien-Ordination“ für Menschen, die sich ganz bewusst einem Laien-Orden, einer Chan-Gemeinschaft als „Herzensgemeinschft von Brüdern und Schwestern auf dem gemeinsamen Weg“ anschließen möchten. (Im Falle eines Austritts aus der Gemeinschaft wird vergleichbar mit dem Ablegen der Robe bei Mönchen, das während der Ordination überreichte Kesa „niedergelegt“, die Ordination in die Gemeinschft erlischt. – Die gegebenen Bodhisattva-Gelübde als Selbstversprechen verfallen jedoch nicht).

Diese besondere Form der Laienordination Umfasst als geistige Übung die Bodhisattvagelübde, als ein persönliches Versprechen und die Aufnahme in die robentragende Sangha mit besonderen Verpflichtungen, als formellen Teil.

Die fundierte Vermittlung von Kenntnisse der Lehre Buddhas, Bodhidharmas und dessen Nachfolger, sowie eine damit einhergehende Meditationspraxis im Kontext unserer Zeit ist ihm Herzensanliegen und Antrieb für sein Wirken als Lehrer.

Hierfür hat er im Jahr 2014 Bodhidharma Chan-Gemeinschaft ( 達摩禅苑德國 ) ins Leben gerufen, welche mit dem Segen seines Lehrers und Meisters Chuan Zhi Shakya seit dem 18.03.2018 nun eine vollkommen eigenständige Gemeinschaft ist.

Nach einigen Jahren des freundlichen Austausches über „Chan im Westen“, erhielt am 1 July 2020 die Bodhidharma-Gemeinschaft als Chan-Organisation und Fa Yi Loashi als Lehrer, zusätzlich die Authorisierung und Annerkennung, durch Chan-Meister Venerable Shi Chezon, dem Abt des Jin Zong Chan-Tempels (in Tainan City, Bezirk Nanhua / Taiwan).

Die Bodhidharma-Gemeinschaft ist hierdurch auch von der traditionell chinesischen Seite als eine eigenständige, westliche Gemeinschaft zur Verbreitung der Lehre Buddhas, Bodhidharmas und seiner Nachfolger in Deutschland / Europa anerkannt.

Chan-Meister Shi Chezon unterstützt die Verbreitung eines an den Westen angepassten Chan-Buddhismus ausdrücklich.

Kontaktinformation
Paulusplatz 6, 78056 Villingen-Schwenningen
Telefon: -
E-Mail:
https://www.bodhidharma-chan-gemeinschaft.de
Kontaktperson: Rev. Fa Yi Laoshi - 佛法老師

Keine DBU-Mitgliedsgemeinschaft oder deren Untergruppe.