Buddhistische Gemeinschaft Maitreya Mandala e.V.

Tradition: Mahayana - Tibetisch
Hauptlehrer*in: Lama Anagārika Govinda; Vajramālā

Die „Buddhistische Gemeinschaft Maitreya Maṇḍala“ e.V. gehört zum internationalen Netzwerk „Maitreya Mandala“. Unser Studien- und Meditationsangebot umfasst Unterweisungen zur buddhistischen Philosophie und Meditation aller drei Fahrzeuge und richtet sich an Menschen jeden Alters, die den Buddhismus gründlich verstehen und praktizieren wollen, ohne ihre abendländischen Wurzeln zu verleugnen. Dabei legen wir besonderen Wert darauf, diese fast 2600 Jahre alten Lehren für Menschen des Westens authentisch, klar verständlich und nachvollziehbar darzulegen und Impulse für ihre Anwendung im Alltag zu geben. Die Kurse in buddhistischer Philosophie und Meditation sind praxisbezogen, das Schwergewicht liegt auf der Praxis der Achtsamkeit, Sammlung (śamatha) und Klarheit (Vipaśyana) sowie auf der gründlichen Vorbereitung auf die tantrische Sādhana-Praxis. Ziel aller Übungen ist ihre Integration in den Alltag.
Das Studien- und Retreat-Haus der Gemeinschaft ist der Mahākāla Ashram am Bodensee.

Kontaktinformation
Langäcker 23, 88630 Pfullendorf
Telefon: +49 (0) 75 52 400 997
E-Mail:
http://maitreya-mandala.de
Kontaktperson: Padmacitta

DBU-Mitgliedsgemeinschaft: Diese Gruppe ist Mitglied der »Deutschen Buddhistischen Union e.V.« (DBU) – dem übertradi­tio­nellen Dachverband der Buddhisten in Deutschland. Alle DBU-Mitgliedsgemeinschaften sind den ethischen Grundsätzen eines gemeinsamen buddhistischen Bekenntnisses verpflichtet.

Veranstaltungen

Meditation am Montagabend: Emotionen heilen
Nächste Termin: am 04.07.2022 18:00 - 20:00 | Wiederholung: jede Woche am Montag bis 25.07.2022
Nachdem wir im vergangenen Semester die Kraft der Emotionen erforscht haben, geht es nun darum, destruktive Emotionen zu heilen. Dies geschieht Schritt für Schritt und methodisch, indem wir uns auf einen Prozess einlassen, der uns befähigt, belastende Emotionen, die ja auch in Zukunft immer wieder einmal auftauchen werden, aufzulösen bzw. zu verwandeln. Dabei geht es gerade nicht darum, solche Emotionen zu beherrschen, denn sie sind etwas Natürliches und Berechtigtes. Wir wollen uns von ihnen auch nicht distanzieren, denn sie wollen wahrgenommen werden, weil sie eine Realität sind. Auf dem buddhistischen Weg geht es um die Erforschung unserer inneren und äußeren erlebten Wirklichkeit. Wir lernen, unserer Wahrnehmung zu trauen, sie ernst zu nehmen und anzuerkennen, auch wenn sie mit Leid und Trauer verbunden ist. Doch das ist nur der erste Schritt. In dieser Meditationsserie wagen wir weitere Schritte und gehen weiter, um auch leidvolle Emotionen allmählich in etwas Gutes zu verwandeln.
Bitte anmelden bei: padmacitta@maitreya-mandala.de
Veranstaltungsort: Buddhistische Gemeinschaft Maitreya Mandala e.V. | Zum Rebösch 26, 88662 Überlingen-Hödingen
Art: Online-Angebote
Referent: Ven. Vajramala
Kosten: € 120,00 (Ermässigung möglich)

Meditation für den Frieden
Nächste Termin: am 04.07.2022 21:00 - 22:00 | Wiederholung: jede Woche am Montag bis 11.07.2022
Auf Anregung der EBU und DBU meditieren wir seit dem 04. März täglich von 21:00 bis 22:00 Uhr gemeinsam für den Frieden in der Ukraine und anderswo. Wir laden zur gemeinsamen Praxis von Metta oder liebevoller Güte ein, bis wieder Frieden herrscht.
Ab 20:55 Uhr kann man sich unter dem folgenden GoogleMeet-Link anschließen: meet.google.com/vtd-dkdn-eaz
Veranstaltungsort: Buddhistische Gemeinschaft Maitreya Mandala e.V. | Zum Rebösch 26, 88662 Überlingen-Hödingen
Art: Online-Angebote
Referent: Ven. Vajramala