Buddhistische Gemeinschaft Maitreya Mandala e.V.

Tradition: Mahayana - Tibetisch
Hauptlehrer*in: Lama Anagārika Govinda; Vajramālā

Die „Buddhistische Gemeinschaft Maitreya Maṇḍala“ e.V. gehört zum internationalen Netzwerk „Maitreya Mandala“. Unser Studien- und Meditationsangebot umfasst Unterweisungen zur buddhistischen Philosophie und Meditation aller drei Fahrzeuge und richtet sich an Menschen jeden Alters, die den Buddhismus gründlich verstehen und praktizieren wollen, ohne ihre abendländischen Wurzeln zu verleugnen. Dabei legen wir besonderen Wert darauf, diese fast 2600 Jahre alten Lehren für Menschen des Westens authentisch, klar verständlich und nachvollziehbar darzulegen und Impulse für ihre Anwendung im Alltag zu geben. Die Kurse in buddhistischer Philosophie und Meditation sind praxisbezogen, das Schwergewicht liegt auf der Praxis der Achtsamkeit, Sammlung (śamatha) und Klarheit (Vipaśyana) sowie auf der gründlichen Vorbereitung auf die tantrische Sādhana-Praxis. Ziel aller Übungen ist ihre Integration in den Alltag.
Das Studien- und Retreat-Haus der Gemeinschaft ist der Mahākāla Ashram am Bodensee.

Kontaktinformation
Langäcker 23, 88630 Pfullendorf
Telefon: +49 (0) 75 52 400 997
E-Mail: |
http://maitreya-mandala.de
Kontaktperson: Padmacitta

Barrierefreiheit: nein

DBU-Mitgliedsgemeinschaft: Diese Gruppe ist Mitglied der »Deutschen Buddhistischen Union e.V.« (DBU) – dem übertradi­tio­nellen Dachverband der Buddhisten in Deutschland. Alle DBU-Mitgliedsgemeinschaften sind den ethischen Grundsätzen eines gemeinsamen buddhistischen Bekenntnisses verpflichtet.

Veranstaltungen

Dharmatage A: Das Herz der Weisheit im „Plattform Sutra“ des Sechsten Patriarchen und Dharmatage B: Die Praxis von Mahāmudrā im Spiegel von Milarepas Vajra-Liedern
Nächste Termin: am 17.12.2022 10:00 - 18:00 | Wiederholung: jeden Monat am 3. Samstag bis 21.01.2023
Dharmatage A: Das Herz der Weisheit im "Plattform Sutra" des Sechsten Patriarchen
Im kommenden Studienjahr widmen wir uns dem Sutra des 6. Patriarchen, auch „Plattform Sutra“ genannt. Es ist eine wunderbare Mischung aus frühen chan- buddhistischen Lehren und Geschichten, die dem sechsten Chan-Patriarchen Hui-neng zugeschrieben werden, auch die bekannte Geschichte des Wettbewerbs um die Nachfolge des Fünften Patriarchen Hong-ren. Es gehörte ebenso wie das Diamant-Sutra zu Lama Govindas Lieblingssutras und ist eine sinnvolle Fortsetzung unseres Sutra- Studiums, denn es war ein Vers aus dem Diamant-Sutra, dessen Kommentar aus dem Küchenjungen eines Chan-Klosters den Sechsten Patriarchen machte. Hauptthemen des Sutra sind die direkte Wahrnehmung der wahren Natur des Geistes und die Einheit von ethischem Verhalten (śīla), Meditation (dhyāna) und Weisheit (prajñā). Der Text versucht, die sogenannte Nordschule mit ihrer Lehre von der allmählichen Erleuchtung und die sogenannte Südschule mit ihrer Lehre von der plötzlichen Erleuchtung in Einklang zu bringen. Zwei Exemplare des Sutra wurden zwischen 830 und 860 in den Mogao-Höhlen in Dunhuang gefunden. Beide basieren vermutlich auf einer Ausgabe aus dem Jahr 780.
Sie werden Fa-hai, einem Schüler von Hui-neng, zugeschrieben.
Zeit: 10:00 – 13:00 Uhr
Termine: Samstag, 17. Sept., Sonntag, 09. Okt., samstags 19. Nov., 17. Dez. 2022 und 21. Jan. 2023
Bitte anmelden bei: info@maitreya-mandala.de
Die Veranstaltung findet sowohl online als auch als Präsenzmöglichkeit statt.

Dharmatage B: Die Praxis von Mahāmudrā im Spiegel von Milarepas Vajra-Liedern
Mahāmudrā ist die Erfahrung des natürlichen Zustands des Geistes. Wir sind jedoch daran gewöhnt, ihn unablässig mit Gedanken, Ideen, Wünschen, Erwartungen, Theorien und Konzepten zu überschwemmen. Wir kreisen endlos um die immer gleichen Alltagsprobleme, machen uns Sorgen und sind – aus verständlichen Gründen – in unseren Ängsten gefangen. Diese endlosen Aktivitäten unseres Geistes lassen keinen Raum für die Wahrnehmung seiner wahren Natur. Deshalb sind wir ruhelos, gestresst und angespannt und kommen nicht zur Ruhe. Doch die Fähigkeit, unseren ständig beschäftigten Geist zu entspannen, muss erlernt und geübt werden. Es gibt wirksame Methoden, um Klarheit und Ruhe zu erlangen, und dann kann Mahāmudrā, die Erfahrung des natürlichen Zustands des Geistes, aufblitzen. Dabei lassen wir uns wieder von Milarepas Vajra-Liedern und von den Lehren anderer Mahāmudrā-Meister inspirieren. Alle diese Übungen sollten als Annäherungen an Mahāmudrā verstanden werden, wo wir günstige Bedingungen schaffen, damit sich die höchste Erfahrung, die wir Mahāmudrā nennen, manifestieren kann. Deshalb wird empfohlen, auch an den sog. Vorbereitenden Übungen des Ngondro teilzunehmen, die ein geschickt strukturiertes Vorbereitungsprogramm für die Mahāmudrā-Praxis sind.
Zeit: 15:00 – 18:00 Uhr
Termine: Samstag, 17. Sept., Sonntag, 09. Okt., samstags 19. Nov., 17. Dez. 2022 und 21. Jan. 2023
Anmeldung bitte unter: info@maitreya-mandala.de
Die Veranstaltung findet sowohl online als auch als Präsenzmöglichkeit statt.
Veranstaltungsort: Buddhistische Gemeinschaft Maitreya Mandala e.V. | Zum Rebösch 26, 88662 Überlingen-Hödingen
Art: Online-Angebote
Referent: Ven. Vajramālā
Kosten: € Einzelveranstaltung 40,00 Euro; alle Dharmatage A: 170,00 Euro (Ermässigung möglich)

Meditation am Montagabend
Nächste Termin: am 05.12.2022 18:00 - 20:00 | Wiederholung: jede Woche am Montag bis 30.01.2023
Ab 19. September finden wieder die wöchentlichen Meditationsabende statt. Dabei werden die Übungen zur Satipaṭṭhāna-Praxis fortgesetzt. Wir erforschen die sog. Geistobjekte, also alles, was in unserem Geiste auftaucht.
Zeit: 18:00 – 20:00 Uhr
Begleitende Literatur: Bhikkhu Analayo, Der direkte Weg. Satipaṭṭhāna.
Anmeldung bitte unter: info@maitreya-mandala.de
Die Veranstaltung findet sowohl online als auch als Präsenzmöglichkeit statt.
Veranstaltungsort: Buddhistische Gemeinschaft Maitreya Mandala e.V. | Langäcker 23, 88630 Pfullendorf
Art: Abendveranstaltungen/Vorträge
Referent: Ven. Vajramālā
Kosten: € 120 Euro

Ruhe finden in schwieriger Zeit
Nächste Termin: am 15.12.2022 18:00 - 19:30 | Wiederholung: alle 14 Tage am Donnerstag bis 09.02.2023
Dieser Kurs richtet sich vor allem an Anfänger, aber auch an schon länger Praktizierende in der buddhistischen Meditation. Er findet ab 22. September 14-tägig immer donnerstags statt und umfasst 10 Abende. In einer begleiteten kleinen Übungsgruppe mit anfangs kurzen Meditationen können sich die Teilnehmer über alle Fragen austauschen. Die Körperhaltung wird ebenso erklärt wie wirksame Techniken zur Entspannung. Dabei stützen wir uns insbesondere auf unseren Körper und unseren Atem. Es ist nur eine Teilnahme am gesamten Kurs möglich, und zwar in Präsenz oder auch online.
Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr
Anmeldung bis zum 14.09. bitte unter: padmacitta@maitreya-mandala.de
Veranstaltungsort: Buddhistische Gemeinschaft Maitreya Mandala e.V. | Langäcker 23, 88630 Pfullendorf
Art: Abendveranstaltungen/Vorträge
Referent: Padmacitta
Kosten: € wird noch bekannt gegeben

Meditation für den Frieden
Nächste Termin: von 06.12.2022 20:30 bis 02.05.2023 21:30 | Wiederholung: jede Woche am Dienstag bis 28.02.2023
Ab 12. September besteht wieder täglich, ausser montags, von 20:30-21:30 Uhr die Möglichkeit, online an einer Friedensmediation teilzunehmen. Jede und jeder ist willkommen. Dabei üben wir uns in der Mettā-Praxis, der Übung liebevoller Güte, die wohl die kraftvollste Methode ist, um Frieden in diese zerrissene Welt zu bringen.
Der LINK für diese Veranstaltung ist immer gleich: meet.google.com/jeh-zapw-kay Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Veranstaltungsort: Buddhistische Gemeinschaft Maitreya Mandala e.V. | Langäcker 23, 88630 Pfullendorf
Art: Online-Angebote
Referent: Ven. Vajramālā