Karma Kagyu Gemeinschaft Deutschland e.V.

Tradition: Mahayana - Tibetisch Vajrayana (Karma Kagyü)
Hauptlehrer*in: Seine Heiligkeit der XVII. Karmapa, Ogyen Trinley Dorje

Der Verein wurde auf Wunsch des XVI. Karmapa 1978 in München als offizielle Vertretung der Karma Kagyü Linie in Deutschland gegründet. Spirituelles Oberhaupt ist Seine Heiligkeit der XVII. Gyalwang Karmapa, Ogyen Trinley Dorje, jüngster Vertreter der 900-jährigen Linie der Karmapas, den Oberhäupter der Karma-Kamtsang-Linie des Tibetischen Buddhismus.

Aufgabe des Vereins ist die ungebrochenen, authentischen Lehren und Meditationsmethoden der „mündlichen Übertragungslinie“ der Karma-Kagyü-Tradition zu bewahren, sie in zeitgemäßer Weise an unsere moderne Gesellschaft weiterzugeben und die Aktivitäten des Karmapa zu unterstützen. Dies wird verwirklicht durch die Lehre und Praxis im Institut und den Zentren des Vereins. Dabei ist die Gemeinschaft offen für Gastbeiträge anderer Schulen und Richtungen des Buddhismus.

Zu ihren Aufgaben gehören u.a. auch die Übersetzung und Publikation buddhistischer Lehrtexte und Literatur, die Bewahrung und Pflege buddhistischer Kunst und Kultur sowie die Förderung der Ausbildung buddhistischer Lehrer und Tibetisch-Übersetzer.

Über die traditionelle Lehre hinaus sieht die Religionsgemeinschaft ihre Aufgabe darin, sich in sozialen und Umweltprojekten im Sinne der Aktivitäten Karmapas zu engagieren, den interreligiösen Dialog zu pflegen sowie sich in Seminaren, Workshops und Konferenzen mit wissenschaftlichen, kulturellen und sozialen Aspekten des Buddhismus auseinander zu setzen.

Zur Religionsgemeinschaft gehören
> das Kamalashila Institut® für buddhistische Studien und Meditation, der Sitz Seiner Heiligkeit Karmapa in Europa, in 56729 Langenfeld: https://www.kamalashila.de
> das Klausurzentrum Karma Thekchen Yi Ong Ling in 51570 Windeck-Halscheid: https://www.halscheid-retreat.de
> das Stadtzentrum Theksum Tashi Chöling in 22765 Hamburg-Altona: https://www.meditationszentrum-ttc.de
> das Stadtzentrum Karma Thekchen Chö Ling in 28359 Bremen: http://www.ktc-bremen.de
> das Stadtzentrum Karma Sherab Ling in 48155 Münster: http://www.kagyu-muenster.de
> das Stadtzentrum Karma Chang Chub Chöphel Ling in 69121 Heidelberg: https://www.kcl-heidelberg.de
> das Stadtzentrum Karma Dhagpo Gyurme Ling in 80993 München: http://www.kdgl.de
> die Studien- und Meditationsgemeinschaft München-Ost:: http://www.kdgl.de
> Zentrum Karma Damcho Ling in 55559 Bretzenheim (bei Bad Kreuznach): https://karma-kagyu-gemeinschaft.de/zentren/nahe-karma-damcho-ling/
> Meditationsgruppe Karma Choying Ling in Jena / Weimar: www.choyingling.de

Hinzu kommen vom Kamalashila Institut® betreute
> Stadtgruppen in Köln, Koblenz, Mainz und Frankfurt/Main
sowie
> der Kagyü Dharma Verlag, ein Unternehmen der Karma Kagyü Gemeinschaft Deutschland e.V.: https://karma-kagyu-gemeinschaft.de/kagyue-dharma-verlag/
> der Dharma-Shop im Kamalashila Institut®: https://www.dharmashop.de

Assoziiert sind Bodhicharya Deutschland e.V., der Verein von Ringu Tulku Rinpoche, mit seinem Berliner Zentrum, sowie Verein und Institut Karma Tengyal Ling e.V. in Menz / Brandenburg (das Zentrum wurde bereits 1977 – allerdings noch in West-Berlin – vom XVI. Karmapa gegründet). Es ist ein Bündnis von Vereinen unter der Schirmherrschaft Seiner Heiligkeit dem XVII. Karmapa, Ogyen Trinley Dorje.

Kontaktinformation
Eifelkloster, 56729 Langenfeld
Telefon: 00492655939030
E-Mail:
https://karma-kagyu-gemeinschaft.de
Kontaktperson: Vereinsgeschäftsstelle

DBU-Mitgliedsgemeinschaft: Diese Gruppe ist Mitglied der »Deutschen Buddhistischen Union e.V.« (DBU) – dem übertradi­tio­nellen Dachverband der Buddhisten in Deutschland. Alle DBU-Mitgliedsgemeinschaften sind den ethischen Grundsätzen eines gemeinsamen buddhistischen Bekenntnisses verpflichtet.