Verbunden bleiben: gemeinsam praktizieren, Onlineseminare

23. April 2020

Seit Mitte März sind alle Meditationszentren geschlossen. Einige Gruppen haben bereits seit längerer Zeit ein Onlineangebot, andere haben aufgrund der Krise diese Möglichkeit geschaffen.
Hier finden Sie in alphabetischer Reihenfolge Angebote, die allen offen stehen. Einen Anspruch auf Vollständigkeit können wir nicht erfüllen. Der Vorzug wird den Einrichtungen geben, die ein Angebot für alle haben. Hier finden Sie auch einen Link zu allen Angeboten der Österreichischen Buddhistischen Religionsgesellschaft.

ACHTUNG: Überprüfen Sie bitte vorher das Angebot. Einige Veranstaltungen erfordern eine vorherige Anmeldung und / oder gehen davon aus, dass Sie zuvor Zoom auf Ihrem Computer installiert haben! Möglicherweise haben sich auch Termine geändert!

Spenden: Bitte denken Sie daran, dass auch alle Zentren, Institute und einzelnen Lehrer und Lehrerinnen durch die Corona-Krise massive Ausfälle erleiden müssen. Trotzdem wird häufig ein kostenloses Online-Angebot erstellt, um alle Menschen in diesen Zeiten zu unterstützen. Wenn es Ihnen möglich ist, dann spenden Sie bitte etwas!

  • Akincano Marc Weber
    Akincano, ein geschätzter Meditationslehrer des DBU-Studienprogramms, bietet ab sofort virtuelle Dienstagabende per Zoom an, Beginn 19 Uhr.
  • Arya Maitreya Mandala
    Fernkurs Buddhismus, Autor Volker Zotz: Die Lehre des Buddha systematisch kennen lernen bzw. vertiefen und daraus praktische Impulse für das eigene Leben gewinnen. Für Teilnehmer steht ein internes Forum zum Thema Corona-Krise zum Austausch zur Verfügung.(In Kooperation mit Komyoji).
  • Bodhi-Vihara (Kloster)
    Tägliche Abendandacht, verschiedene Kurse, in die Einstieg jederzeit möglich ist. Veranstaltungen finden aktuell auf discordapp.com statt. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.
  • Brigitte Schrottenbacher
    Brigitte Schrottenbacher lebt in einem Kloster in Thailand, ist aber aktuell in der Schweiz „gestrandet“. Ab dem 16.04.2020: tägliche Morgenmeditation um 7:30 (DE) und 8:00 (EN), tägliche Abendmeditation um 18:00 Uhr (DE) und 18:30 (EN) via Zoom. Mehr Informationen.
  • Buddha-Haus
    Das Buddha-Haus im Allgäu hat einen Online-Osterkurs „In was für einer Welt wollen wir leben?„ angeboten.
  • Buddha-Haus München
    Auf dieser Seite finden Sie tägliche Morgen- und Abendmeditationen als Livestream.
  • Buddhastiftung
    Die Buddhastiftung bietet keine Online-Seminare an, aber folgende Texte zur Unterstützung in der Corona-Krise:
    Buddhistische Wegweiser durch die Corona-Pandemie
    Meditation zur Kultivierung von Mitgefühl, von Martine Batchelor
    Hände-Meditation – Nicht nur eine Anti-Corona-Akivität
  • Buddha-Talk
    Alle Vortragsabende finden via Zoom live und online statt. Buddha-Talk hat auch einen YouTube-Kanal auf dem es neben Vorträgen auch Meditationsanleitungen gibt (s.o. YouTube).
  • Förderkreis Ryumonji Zen-Buddhismus e.V. – tägliche Zen-Meditation und Rezitationen des Kannon Sutra im Audio Stream
    Die Soto-Zen-Sangha des deutsch-französichen Klosters Ryumonji im Elsass bietet allen Praktizierenden buddhistischer Traditionen, ZEN-Online als Unterstützung an: im Audiostream zeitgleich Sitzen jeden Tag 6.30 und 18.15 Uhr; Rezitation des Kannon Sutra (Kap. 25 des Lotus-Sutra) zweimal täglich (12 Uhr und 21 Uhr) zum Wohl aller Betroffenen und der helfenden Berufe. Hinweise | Direktlink
  • Kamalashila
    Das Institut bietet seine Live-Angebote weitgehend kostenlos an, um allen Menschen in dieser Zeit Dharma zugänglich zu machen. Es gibt Angebote an mehreren Wochentagen, einige Kurse haben bereits begonnen, ermöglichen aber einen Neueinstieg. Vorherige Anmeldung ist notwendig. Zugang über Zoom (ein eigener Zugang/ ein eigenes Konto ist nicht erforderlich).
  • Karen Kold Wagner
    Meditations- und Yogalehrerin, autorisiert durch Ayya Khema und Bhante Sujiva. Als Ersatz für die Kurse gibt es ein online-Angebot für alle zum Mitmachen: montags (ab 20:00 Uhr), mittwochs und freitags (ab 18.30 Uhr).
  • Lotus Vihara, Berlin
    Meditation jeden Morgen und wochentags abends zu unterschiedlichen Themen. Ausserdem werden Seminare und eine HELP-Hotline angeboten (wer braucht Hilfe, wer bietet sie an)
  • Verband der Achtsamkeitslehrenden
    Der Verband bietet an verschiedenen Tagen offene Online-Meditationen via Zoom an – sowohl morgens als auch tagsüber und abends. Außerdem werden kurze Workshops angeboten.
  • Miao-Fa Zentrum für Meditation und Chan-Buddhismus
    Alle Kurse werden live mit Zoom übertragen.
  • Milarepa Retreat Zentrum
    Das Zentrum bietet gemeinsame Meditationen online via Zoom an, z.B. freitags und sonntags abends. Eine vorherige Anmeldung ist nötig. Es werden auch vollständige Kurse online abgehalten/ begleitet.
  • Nicole Stern (von Christopher Titmus autorisierte Dharma-Lehrerin)
    Live Online-Meditation und -Austausch (mittwochs), Meditationen mit Vipassana Dharma Reflexion (sonntags), sowie meditative und spirituelle Einzelbegleitung.
  • Paramita-Projekt Bonn, Yesche U. Regel
    Es gibt einen Kalender mit Online-Kursen. Anmeldung per E-Mail ist erforderlich.
  • Regenbogen-Sangha
    Virtueller Sangha – siehe Kloster Tilorien
  • San Bo Dojo Bonn
    Immer montags ab 18:45 bietet das Zen Dojo Bonn ab sofort ein zusätzliches, öffentliches Zen und Sensory Awareness Seminar via Zoom an. Allgemeine Info | Kursinfos
  • Shambhala Köln
    Montags und donnerstags abends und dienstags morgens wird live-Meditation (Shamatha) für alle angeboten, nach der Meditation ist Raum für ein Gespräch. Mittwochabend: Youth Night Meditation. Meditationsanleitung | Infos
  • Sylvia Kolk – Anteilnehmen
    Corona-Support für Praktizierende. Angeboten werden Zoom-Gruppentreffen und Einzelgespräche. Für die Einzelgespräche stehen mehrere langjährig Praktizierende zur Verfügung! Anmeldung per E-Mail, dann bekommt man einen Zoom-Zugang oder einen Termin für ein Video- oder Telefongespräch.
  • Stiftung West-Östliche Weisheit, Benediktushof
    Angeleitete Online-Meditationen Dienstagmorgen und Donnerstagabend
  • Suttanta, iSangha
    Online-Kurse, Webinare und virtuelle Meditationstreffen (iSangha derzeit sonntags um 10:00 Uhr)
  • Tibethaus, Frankfurt
    Viele Veranstaltungen finden statt als : Online-Kurse, Online-Vorträge, Online-Studium. Das Tibethaus hat über Ostern viele neue Kurse konzipiert. Zusätzliche Online-Angebote finden ab Montag, dem 20.4.2020 statt!
  • Tibetisches Zentrum, Hamburg
    Vieles wurde auf Online und Live-Stream umgestellt. Größtenteils auch für Anfänger geeignet, einige Gebetstexte gibt es zum Download. Meditationen montags, dienstags, mittwochs und freitags.
  • Zen Dojo FreiRaum
    Virtuelles Zazen via Zoom, täglich um 9:00, an den Wochenende 2x und Live-Vortrag mit unterschiedlichen Lehrern.