Buddhist:innen und der Krieg in der Ukraine

Sendet uns gerne Eure Aktionen und Angebote an info@dbu-brg.org, wir werden sie dann hier ebenfalls veröffentlichen

„Unsere Welt ist so stark voneinander abhängig geworden, dass ein gewaltsamer Konflikt zwischen zwei Ländern unweigerlich Auswirkungen auf den Rest der Welt hat. Krieg ist überholt – Gewaltlosigkeit ist der einzige Weg. Wir müssen ein Gefühl für die Verbundenheit der Menschheit entwickeln, indem wir andere Menschen als Brüder und Schwestern betrachten. Auf diese Weise werden wir eine friedlichere Welt aufbauen.“ 

Dalai Lama, 28.02.22

ZUR STELLUNGNAHME DER DBU VOM 4. APRIL 2022, auf Deutsch, Ukrainisch, Russisch und Englisch

NEU, Juni 2022: David Braughton, der stellvertretenden Vorsitzenden der buddhistischen Hilfsorganisation Buddhist Global Relief über die weltweiten Auswirkungen des Krieges in der Ukraine

Unterstützung, Aktivitäten

Alle, die noch unterstützen oder sich einbringen möchten, finden hier eine erste Auswahl von buddhistischen und bundesweiten Unterstützungsmöglichkeiten:

Von buddhistischen Freundinnen und Freunden 

  • Mitgefühl in Aktion e.V.: Spenden für eine direkte Soforthilfe im Krisengebiet  mia.eu.com
  • Karma Dechen Chöling – Warsaw Buddhist Center: Aufnahme und Versorgung von Buddhistinnen und Buddhisten aus der Ukraine und Belarus karmadechencholing.eu
  • Mahakaruna: hilft kriegsverletzten und geflüchteten Kindern und Jugendlichen der Ukraine aktion-mahakaruna.de/ 
  • Eine Hilfeersuchen von zwei Gruppen aus der Ukraine wurde über die Europäische Buddhistische Union (EBU) an die Mitgliedsgemeinschaften verteilt. Die Meldung mit dem Spendenlink ist hier zu finden:

Für queere Geflüchtete gibt spezielle Angebote

Hilfe für People of Color

Koordinierte Unterkunftshilfe

Aktive Hilfe

Auf unsere Frage hin habe uns mehrere Antworten erreicht, dass Einzelne, Zentren oder Klöster Platz für Flüchtlinge geschaffen oder eine Wohnung angemietet haben und sich persönlich um die geflüchteten Menschen kümmern.

Friedensmeditation

Verschiedene buddhistische Lehrer:innen und Zentren bieten Friedensmeditationen an, manche täglich, andere an festgelegten Terminen:

  • Dharma-Tor: am 11. und 25. Mai um 19:30 Uhr als hybrid-Veranstaltung. Der Zoom-Link steht auf der Website
  • Tibethaus Frankfurt: Gebete für den Frieden, dienstags und donnerstags um 19:30 Uhr, Zoom-Link auf der Website

Botschaften von Buddhist:innen

Mehrere Buddhist:innen haben zum Frieden aufgerufen oder Friedensbeiträge zur Verfügung gestellt

  • Eine Initiative der Anenja Vihara ist die Website friendenstifter.jetzt, eine Seite zum mitmachen, auf der es verschiedene Beiträge von Buddhistinnen und Buddhisten gibt. Die Seite soll weiter wachsen und bezieht sich nicht nur auf die Geschehnisse in der Ukraine.
  • Die Website Ein Licht für die Welt – Friedensbotschaften ist ein Dharma-Dana Projekt von Ani Karma Tsultrim.
  • Der Buddhist Yeshe Udo Regel hat sich immer wieder auf YouTube zum Thema Buddhismus und Frieden geäußert:
    – Ein persönliches Statement zu Friedfertigkeit an buddhistische Zuschauer*innen gerichtet, 8.3.2022
    Waffen, vom 18.3.2022
    Du sollst nicht töten – Buddhistische Ethik im Angesicht von Gewalt und Krieg, 28.4.2022
  • Die Zeitschrift Ursache\Wirkung hat buddhistische Lehrende zum Krieg in der Ukraine um Stellungnahmen gebeten. Diese können auf der Website der Zeitschrift nachgelesen werden.

Spendenmöglichkeiten

Neben den oben genannten buddhistischen Vereinen Mitgefühl in Aktion und Mahakaruna, die für die Ukraine Spenden sammeln, sind auch andere Organisationen empfehlenswert.

Auswahl von Möglichkeiten für Geldspenden

ion medeorMedikamentenhilfswerk, „Notapotheke der Welt“: Hilfslieferungen für medizinische Einrichtungen 
Deutsches Rotes KreuzUnterstützt die Schwestergemeinschaft, das Ukrainische Rote Kreuz (URK).
Diakonie KatastrophenhilfeMit ihrer Partnerorganisation Hungarian Interchurch Aid (HiA) verteilt sie Lebensmittel und Hygieneartikel an Geflüchtete innerhalb der Ukraine.
IsraAID Germany e.V.Gemeinsam mit der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland (ZWST) leistet IsraAID Germany e. V. in der Ukraine dringend benötigte psychosoziale Unterstützung für die vom bewaffneten Konflikt betroffenen Gemeinden. In der Ukraine leben viele Überlebende der Shoa. IsraAID unterstützt die betroffenen Gemeinden in der Ostukraine sowie die jüdische Gemeinde von Binnenvertriebenen in Kiew bei der Bewältigung des Konflikts.
Razom for UkraineDie ukrainisch-US-amerikanische Organisation wurde 2014 gegründet, um den Aufbau der Ukraine als junge Demokratie zu unterstützen. Sie hat diverse Möglichkeiten zusammengetragen, wie geholfen werden kann.
United Help UkraineDie ukrainisch-US-amerikanische Organisation unterstützt Menschen vor Ort, etwa Binnengeflüchtete, z.B. mit Medikamenten.
Vostok SOSDie ukrainische Organisation sammelt Spenden für die Zivilbevölkerung der Ostukraine und für Binnengeflüchtete.