Buddhistische Antworten auf eine Welt in der Krise

8. Juli 2021

Bhikkhu Bodhi in Diskussion mit David Loy

Teil 2 des Buddha-Talk-Spezial findet auf Spendenbasis online statt, am Donnerstag, dem 15. Juli von 20 – 22 Uhr, in englischer Sprache. Die DBU unterstützt diese Veranstaltung, eine deutsche Version wird später zu Verfügung gestellt.
Teil 1, Ecodharma and the New Bodhisattva Path mit David Loy, ist inzwischen mit deutschen Untertiteln auf YouTube zu sehen.

Buddhist responses to a world in crisis

Bhikkhu Bodhi in discussion with David Loy

Part 2 of the Buddha-Talk special, Thursday 15th July, from 8 to 10 pm, online, English language.

(for English please see below the German text)

Diese Veranstaltung wird in Englisch durchgeführt, doch ein nachfolgendes Video wird mit deutschen Untertiteln später zur Verfügung stehen. 

In diesem zweiten Teil des diesjährigen Buddha-Talk Spezial werden der Autor und Aktivist, David Loy, und der Ehrwürdige Bhikkhu Bodhi, der sich als buddhistischer Mönch und Gelehrter für mehr Klimagerechtigkeit und friedliche Lösungen für gesellschaftliche Konflikte einsetzt, über die Herausforderungen einer in der Krise befindlichen Welt diskutieren und die Notwendigkeit erörtern, dass auch die Buddhisten einen wichtigen Teil zur Heilung der Welt beizutragen haben.

Der Ehrwürdige Bhikkhu Bodhi und David Loy haben 2015 gemeinsam die buddhistische Erklärung zum Klimawandel „Jetzt ist die Zeit zum Handeln“ (The Time to Act is Now) verfasst, die als erste vom Dalai Lama und dann von vielen weiteren buddhistischen Lehrer:innen weltweit unterzeichnet wurde: 

„Die Weltgemeinschaft steht heute vor großen Herausforderungen. Wir sind Zeugen zunehmender wirtschaftlicher Ungleichheit, eines Anstiegs ethnischer und rassistischer Gewalt, des Klimawandels und anderer Formen der Umweltzerstörung sowie eines Anstiegs autoritärer Regierungen. Dies sind Themen mit tiefgreifenden ethischen Implikationen, doch im Vergleich zu den westlichen theistischen Religionen ist die buddhistische Antwort, von einigen Ausnahmen abgesehen, relativ zurückhaltend gewesen. Was sind die Gründe dafür? Verfügt der Buddhismus tatsächlich über Ressourcen in seinen ererbten Traditionen, um diese Herausforderungen anzugehen, Ressourcen, die uns nur nicht bewusst sind? Oder muss der Buddhismus sich selbst transformieren, um unrealisierte Potenziale innerhalb seines eigenen Lehrkörpers hervorzubringen, wenn er aktive Lösungen für die heutigen Krisen beitragen soll? Und wenn ja, könnten sich daraus Gefahren für den Buddhismus ergeben, den wir praktizieren?“

Wir freuen uns auf eine lebhafte Diskussion dieser und anderer Fragen in dieser Sonderveranstaltung.


ENGLISH

In this second installment of this year’s Buddha-Talk-Special, author and activist, David Loy, and Venerable Bhikkhu Bodhi, a Buddhist monk and scholar who advocates for greater climate justice and peaceful solutions to societal conflicts, will discuss the challenges of a world in crisis and the need for Buddhists to also play an important part in healing the world.

In 2015, Venerable Bhikkhu Bodhi and David Loy co-authored the Buddhist Declaration on Climate Change, „The Time to Act is Now,“ which was first to be signed by the Dalai Lama and then by many other Buddhist teachers worldwide:

„The global community today faces major challenges. We witness increasing economic inequality, surges in ethnic and racial violence, climate change and other forms of environmental destruction, and a rise of authoritarian governments. These are issues with deep ethical implications, yet compared to Western theistic religions, the Buddhist response has, with some exceptions, been relatively muted. What are the reasons for this? Does Buddhism actually have resources in its inherited traditions to address these challenges, resources we are just not aware of? Or does Buddhism need to transform itself, to bring forth unrealized potentials within its own body of teachings, if it is to contribute active solutions to today’s crises? And if so, could there be any inherent dangers for the Buddhism that we practice? We look forward to a lively discussion of these and other questions in this special event.“


Zugang und Spendenmöglichkeit / Access and Donation

Die Teilnahme ist frei, wir bitten um eine Spende für die Hilfsarbeit von „Mitgefühl in Aktion“ und „Buddhist Global Relief“. Bitte spenden Sie hier mit Angabe des Zwecks / Donations with indication of the purpose: spenden.twingle.de/mitgefuhl-in-aktion-e-v/mitgefuhl-in-aktion-e-v/

Zugang per Zoom / Free access: 
zoom.us/j/94801670264?pwd=dFhnMVJXdUJ2UzdJa1Z0RktzRkNsZz09&fbclid=IwAR37ZMgGj5mhSkNiC-g4OvF5zBFGB9tU0p3UtWWywmwFpKFHpf6JuNGwILo#success
oder:
Meeting-ID: 948 0167 0264
Kenncode: Buddha

Informationen und Teil 1 des Buddha-Talk-Spezial

Buddha-Talk: www.buddha-talk.de
Buddha-Talk-Veranstaltung auf Facebook: www.facebook.com/events/2893654147520515/
Mitgefühl in Aktion: www.mia.eu.com
buddhist global relief: www.buddhistglobalrelief.org

Teil 1: Ecodharma and the New Bodhisattva Path – David Loy,
auf Spendenbasis auf YouTube mit deutschen Untertiteln: youtu.be/S5s2xWfTazc