Gemeinsame Tara-Puja zum Wohl der Projekte und Entwicklung der BGH mit der Ehrwürdigen Losang Dekyi

Nächste Termin: am 24.09.2024 19:00 - 20:00 | Wiederholung: einmalig

Zum Wohl der Projekte und Entwicklung der BGH bietet die Ehrwürdige Losang Dekyi eine gemeinsame kraftvolle Kriya-Tantra-Praxis mit Rezitation, Meditation und Chanten des Tara-Lobpreis und -Mantras an. Tara steht für die Heilsaktivität der Buddhas, die sich als weiblicher Buddha in unterschiedlicher Gestalt manifestiert und aus allen Notlagen befreit. (Die Praxis enthält die Zuflucht, vier Unermesslichkeiten, Lobpreis, Nutzen der Rezitation, 7 Zweige, Bittgebet, Mantra-Rezitation und die Widmung.) Ehrwürdige Losang Dekyi (Heidi Böcker) lebte mehr als 20 Jahre in München, bis sie 1999 mit der buddhistischen Lehre in Berührung kam. Seit dem Jahr 2000 nahm sie an Praxisabenden, Kursen und Studienprogrammen im Aryatara Institut teil, arbeitete später dort ehrenamtlich als Programmkoordinatorin und in anderen Bereichen mit. Nach zwei prägenden Aufenthalten im Kloster Kopan, Nepal, begann sie 2013 das systematische Studium des Tibetischen Buddhismus im Tibetischen Zentrum e. V. Hamburg und zog in die Nähe von Semkye Ling, Schneverdingen,wo sie 2014 von Geshe Pema Samten zur Getsülma ordiniert wurde. Seit 2015 lebt sie Hamburg im Tibetischen Zentrum und studiert seit 2020 am dortigen Dharma-Kolleg. Kosten: Teilnahme kostenfrei. Wir freuen uns über Spenden. Spendenempfehlung: 10 – 20 €. Anmeldung: erbeten unter buddhismus@bghh.de Voraussetzungen: keine Hinweise, Regeln und Details zum Ablauf: keine

Veranstaltungsort: Buddhistische Gesellschaft Hamburg e.V. | Beisserstr. 23, 22337 Hamburg
Art: Abendveranstaltungen/Vorträge
Referent: Losang Dekyi
E-Mail:
Telefon / Fax: 0406313696
Info: https://www.bghh.de
Barrierefreiheit: nein

Angemeldet von Buddhistische Gesellschaft Hamburg e.V.