Buddhistische Seelsorge 

23. September 2023 | AG Seelsorge-Ausbildung | Allgemein

5-monatiger Grundlagenkurs in „Contemplative Care” mit Mary Remington

„Als Fürsorgende haben wir eine ethische Verantwortung, unseren eigenen Verstand wirklich zu kennen. Und all das erfordert eine tiefe, eigene Investigation und Bescheidenheit, – dies alleine zu tun, ist unmöglich. Wir brauchen einander, um uns selbst zu sehen.“ Mary Remington

Nach dem erfolgreichen Seminar „Einführung in buddhistische Seelsorge“ im vergangenen Jahr kommt Mary Remington wieder nach Berlin, um uns mit einem 5-monatigen Grundlagenkurs tiefer in buddhistische Seelsorge einzuführen. Der Kurs startet mit einem Einführungsprogramm vom 30. November bis 3. Dezember 2023 und wird ab Januar 2024 über fünf Monate hinweg fortgesetzt mit einem monatlichen Online-Treffen.

Das sehr persönliche und berührende Einführungsprogramm ist offen für alle Menschen und richtet sich besonders, aber nicht nur, an Pflegekräfte, Ärzte und Ehrenamtliche, die in ihrem Alltag Menschen in schwierigen, leidvollen Situationen begleiten.

Das Feld der buddhistischen Seelsorge basiert auf einer reflektierenden Untersuchung und stellt unter anderem folgenden Fragen:

  • Wie kann ich dem Leiden – meinem eigenen und dem anderer – authentisch und mitfühlend beistehen?
  • Wie kann ich die Täuschung des Getrenntseins (von unseren Mitmenschen, unserer Umwelt) durchschauen, auflösen?
  • Wie kann ich Qualitäten wie Achtsamkeit, Großzügigkeit und Geduld auf eine Weise kultivieren, die mir und anderen dient?

 
Mit unterstützenden Übungen wie Meditation, Zeugnis ablegen und Investigation im kreativen Austausch miteinander, beginnen wir uns von alten Denkmustern zu lösen, die uns scheinbar von unseren Mitmenschen trennen. Wir wollen einen Geist entwickeln, der unsere komplexe Realität durchschaut. 


Was wir in diesem Kurs üben und bearbeiten:

  • Entschleunigen, Atmen, Meditieren
  • Die Täuschung, dass wir von dieser Welt getrennt sind, zu analysieren und zu dekonstruieren, 
  • Erforschen, wie Ego-basiertes Agieren geschicktes Handeln beeinträchtigt
  • buddhistische Lehren wie die Vier Edlen Wahrheiten, die Drei Grundsätze und die Sechs Paramitas zu reflektieren und ihre Weisheit für deinen Weg des Begleitens zu aktivieren
  • tiefes Zuhören und Metta praktizieren, um deine Fähigkeit zu stärken, dich deinem eigenen und dem äußeren Leiden zuzuwenden
  • Mitgefühl, authentische Kommunikation und gemeinschaftliche Verbindung zu entwickeln, zu pflegen und zu verkörpern
  • Grundlagen einer fundierte buddhistische Meditationspraxis, die unverzichtbar ist um für das Bedürfnis eines anderen Menschen präsent, offen und mitfühlend sein zu können und mit ihm oder ihr in Beziehung treten zu können.

An den fünf weiteren Nachmittagen mit Online-Treffen (1x monatlich per Zoom) wird Mary Themen vertiefen, und den Teilnehmenden Gelegenheit zum Austausch zu geben. Zudem gibt es auch die Möglichkeit, online an wöchentlichen Abend-Seminaren Grundlagen des Buddhismus zu vertiefen und an Meditationskursen teilzunehmen.

Über Mary Remington

Mary Remington, seit vielen Jahren buddhistische Seelsorgerin, ist Direktorin für spirituelle Betreuung am Good Samaritan Hospital in Suffern, NY, und Direktorin der Seelsorgeausbildung, Upaya Institute und Zen Center, Santa Fe, New Mexico. Sie bringt einen großen Erfahrungsschatz aus der kontemplativen Praxis im Rahmen der Seelsorge in das medizinische Umfeld ein. Ein großer Teil ihrer direkten Seelsorgearbeit unterstützt Menschen mit Suchtproblemen, Behinderung und Menschen am Lebensende. Mary unterrichtet auf Englisch und wird simultan auf Deutsch übersetzt.

Details zum Kurs und zur Anmeldung

Termine:
Do | 30.11.2023 | 15:00 – 18:00
Fr | 1.12.2023 | 10:00 – 17:00
Sa | 2.12.2023 | 10:00 – 17:00
So | 3.12.2023 | 9:00 – 14:00

Weitere Online-Treffen (Zoom):
Ab Januar 2024: jeweils 1. Samstag im Monat (nachmittags)

Die Teilnehmer:innenzahl für das Seminar ist begrenzt. 
Eine Teilnahmebestätigung wird bei erfolgreicher Teilnahme ausgestellt.

Anmeldung:
pretix.eu/rigpa/Seelsorge23

Ort:
Dharma Mati
Rigpa e.V. 
Soorstr. 85
14050 Berlin

Kontakt für Fragen zur Veranstaltung:
Holger Sieler
030 23 25 50 10
Mo. bis Fr. von 12:00 – 16:00 Uhr

Kontakt für inhaltliche Fragen zu buddhistischer Seelsorge:

Regina Weilhart:

„Angesichts all der Geschehnisse um uns herum, wie sonst sollten wir handeln als mit Warmherzigkeit und Mut?“

„Lernen, mit leeren Händen und aus ganzem Herzen zu dienen.“

Mary Remington