DBU Workshop „Buddhismus in Aktion – Weisheit, Mitgefühl und Engagement in Zeiten der Klimakrise“, virtuell

Nächste Termin: am 02.06.2022 18:00 - 21:00 | Wiederholung: einmalig

Der buddhistische Aktionsmonat BAM steht im Juni wieder vor der Tür. Zum Auftakt lädt die DBU zu einem virtuellen, kostenlosen Workshop zum Thema Klimakrise und Transformation ein. Dieses Jahr hat der Welt zusätzliche mehr Krisen gebracht, die uns herausfordern... und das alles vor dem Hintergrund der sich immer weiter verschärfenden Klimakrise. Wie sollten wir als Buddhistinnen und Buddhisten darauf reagieren? In der Tradition des Chan/Zen-Buddhismus ist dieser Austausch überliefert: Ein Mönch fragte einst den alten chinesischen Zen-Meister Yunmen: "Was ist die Lehre des gesamten Lebens des Buddha?" Yunmen antwortete: "Eine angemessene Antwort." Das klingt einfach, aber es kann schwierig sein, in diesen turbulenten und komplexen Zeiten zu wissen, was eine angemessene Antwort ist. In einem Workshop versuchen wir gemeinsam Antworten zu finden und uns gegenseitig zu inspirieren. Der Workshop wir eine Mischung aus Kurz-Impulsen, Austauschrunden und Ideensammlung sein. Medidation und Pausen inklusive Veranstaltungslink und Anmeldung: Um eine Anmeldung wird gebeten um den Workshop besser vorbereiten zu können: brychcy@dbu-brg.org Der Workshop ist kostenlos – späteres Dazukommen ist möglich: https://us02web.zoom.us/j/83301712358?pwd=NkdFdzl3YzVzUkVySDVJZndwQm1QUT09

Veranstaltungsort: Deutsche Buddhistische Union (DBU) | Amalienstr. 71, 80799 München
Art: Umwelt und Klimaschutz
Referent: Anna Karolina Brychcy
E-Mail:
Info: https://buddhismus-deutschland.de

Angemeldet von Deutsche Buddhistische Union (DBU)