Aryatara Institut e.V.

Tradition: Mahayana - Tibetisch Vajrayana (Gelugpa)
Hauptlehrer*in: S.H. Dalai Lama, Lama Yeshe, Lama Zopa Rinpoche

Das Aryatara Institut ist ein gemeinnütziger Verein, der allen Menschen die Lehren des Buddha zugänglich machen möchte. Wir bieten Meditationen und ein fundiertes Studium des Buddhismus – zur Entfaltung deines eigenen Potenzials von Mitgefühl, Weisheit und inneren Friedens. Wir folgen der Gelug-Tradition des tibetischen Buddhismus. Seine Heiligkeit der 14. Dalai Lama ist eines unserer wichtigsten Vorbilder. Das Aryatara Institut ist Mitglied der Deutschen Buddhistischen Union DBU und Teil der weltweiten Gemeinschaft der Gesellschaft zur Erhaltung der Mahayana-Tradition »FPMT« mit über 160 Zentren, Klöstern und Gruppen: Gegründet wurde die FPMT von Lama Yeshe und Lama Zopa Rinpoche.
Seit 2006 unterrichtet Ehrwürdiger Fedor Stracke die beiden wöchentlich stattfindenden Studienprogramme »Buddhismus Entdecken« und »Basisprogramm«, die aufeinander aufbauen und über circa 7 Jahre ein fundiertes und tiefgründiges Praxiswissen vermitteln. Außerdem beinhaltet unser Programm regelmäßige Meditationen, einen Thangka Malkurs, Tibetisch für Anfänger und weitere praxisorientierte Angebote.
Unser Veranstaltungsprogramm finden Sie auf unserer Website www.aryatara.de

Kontaktinformation
Barerstr. 70, Rückgebäude, 80799 München
Telefon: 08927817227
E-Mail:
https://aryatara.de

Barrierefreiheit: nein

DBU-Mitgliedsgemeinschaft: Diese Gruppe ist Mitglied der »Deutschen Buddhistischen Union e.V.« (DBU) – dem übertradi­tio­nellen Dachverband der Buddhisten in Deutschland. Alle DBU-Mitgliedsgemeinschaften sind den ethischen Grundsätzen eines gemeinsamen buddhistischen Bekenntnisses verpflichtet.

Veranstaltungen

Montags-Meditation: geleitete Meditation
Nächste Termin: am 12.12.2022 19:00 - 19:00 | Wiederholung: jede Woche am Montag bis 19.12.2022

Durch Meditation können wir Qualitäten in unserem Geist entwickeln, die heilsam und wohltuend sind. Im tibetischen Buddhismus gibt es wirkungsvolle Anweisungen und Methoden, wie man meditiert. Sie werden von Mönchen seit Jahrtausenden praktiziert und wirken auf sanfte und dem Geist entsprechende Art und Weise. Sie lassen inneren Frieden und Wohlergehen entstehen, der sich von äußeren Umständen unabhängig macht. Wir laden Dich ein, unter Anleitung von Ehrw. Fedor Stracke und erfahrenen Schülern diese Methoden kennenzulernen und ihre Wirkung selbst zu erfahren. Die Meditation ist für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Die Sitzposition kann den individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Stühle, Meditationskissen, Unterlagen und Decken stehen zur Verfügung. Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstaltungsort: Aryatara Institut e.V. | Barerstr. 70, Rückgebäude, 80799 München
Art: Abendveranstaltungen/Vorträge
Referent: langjährige Praktizierende
Kosten: € auf Spendenbasis

Basisprogramm – Einführung in die Handlungen von Bodhisattvas
Nächste Termin: am 14.12.2022 19:00 - 19:00 | Wiederholung: jede Woche am Mittwoch bis 21.12.2022

Fortgeschrittener Dharma-Studienkurs mit Ehrwürdigem Fedor Stracke:
Die Weisheit der Leerheit (9. Kapitel des Bodhisattvacharyavatara)
Im 9. Kapitel des Bodhisattvacharyavatara beschreibt Shantideva die zwei Wahrheiten, die konventionelle und die letztendliche, sowie die wahre Bedeutung von Leerheit, dem Gegenmittel für alles Leid, dem wir unterworfen sind. Damit werden uns Ansichten an die Hand gegeben, die die wahre Natur der Dinge erkennen und uns helfen, uns von der Täuschung zu befreien. Das Basis-Programm ist ein mehrjähriger Studienkurs, der auf tiefgehende Weise die verschiedenen Aspekte der buddhistischen Lehre vermittelt. Er richtet sich an fortgeschrittene Teilnehmer, die ein vertiefendes Verständnis des Dharma entwickeln wollen.

Veranstaltungsort: Aryatara Institut e.V. | Barerstr. 70, Rückgebäude, 80799 München
Art: Abendveranstaltungen/Vorträge
Referent: Ehrwürdiger Fedor Stracke, langjährige Praktizierende

Buddhismus Entdecken – zweijähriger Einstiegskurs
Nächste Termin: am 15.12.2022 19:00 - 19:00 | Wiederholung: jede Woche am Donnerstag bis 15.12.2022

Kursstart 03. März 2022 – Vor Ort oder als Fernstudium

Einstieg noch möglich.

„Buddhismus entdecken“ ist ein Einstiegskurs in den Mahayana Buddhismus und vermittelt die wesentlichen Aspekte des Wegs zur Erleuchtung. In 14 Modulen wird uns die Natur unseres Geistes dargelegt, sowie die Funktionsweise von Karma, die Ursachen für Leid und deren Beendigung, die Entwicklung von Mitgefühl und vieles mehr. Die Vorträge werden begleitet von Meditation und Praxis. Diese helfen uns, das vermittelte Wissen im eigenen Leben zu integrieren und in unserem Geist schrittweise mehr Mitgefühl und Weisheit zu entwickeln.
Erwecke das grenzenlose Potential deines Geistes, erreiche allen Frieden und Glück.
Ehrwürdige Thubten Drolma ist gebürtige Deutsche und kommt aus der Nähe von München. Den Buddhismus hat sie im Aryatara Institut in München kennengelernt, wo sie »Buddhismus entdecken« und das »Basisprogramm« mit Ehrwürdigem Fedor studierte und zwei Jahre das Aryatara Institut als Direktorin leitete.
Im August 2013 nahm Ehrwürdige Drolma Ordination und wurde Nonne der Gelugpa Schule des Tibetischen Buddhismus. Sie studierte das Master-Programm im FPMT Kloster Nalanda in Frankreich, welches sie 2021 erfolgreich beendete.
Der Kurs besteht aus 13 Modulen mit jeweils ca. fünf Abendvorträgen sowie einem 14. Retreat-Modul.
Aktuell: Modul 2 – Meditation:
Meditation ist eine Schulung des Geistes. Mediation ermöglicht es uns, den Geist mit positiven
Objekten vertraut zu machen und ihn durch regelmäßige Praxis auf sanfte Weise aufzubauen und ihn zu entwickeln. In dem Modul lernen wir, welche Vorteile regelmäßige Meditation hat, wie man meditiert und was eine gute Meditation ausmacht.
Wir lernen die unterschiedlichen Arten von Meditation kennen und wie wir sie im täglichen
Leben anwenden können, um störenden Geisteszuständen entgegenzuwirken.
Anmeldung und Teilnahme für den gesamten Kurs unter www.aryatara.de/be

Veranstaltungsort: Aryatara Institut e.V. | Barerstr. 70, Rückgebäude, 80799 München
Art: Abendveranstaltungen/Vorträge
Referent: Ehrwürdige Thubten Drolma
Kosten: € 10

Basisprogramm
Nächste Termin: am 14.12.2022 19:00 - 20:30 | Wiederholung: jede Woche am Mittwoch bis 19.04.2023
Fortgeschrittener Dharma-Studienkurs mit Ehrw. Fedor Stracke. aktuell: Die Weisheit der Leerheit (9. Kapitel des Bodhisattvacharyavatara). Im 9. Kapitel des Bodhisattvacharyavatara beschreibt Shantideva die zwei Wahrheiten, die konventionelle und die letztendliche, sowie die wahre Bedeutung von Leerheit, dem Gegenmittel für alles Leid, dem wir unterworfen sind. Damit werden uns Ansichten an die Hand gegeben, die die wahre Natur der Dinge erkennen und uns helfen, uns von der Täuschung zu befreien. Das Basis-Programm ist ein mehrjähriger Studienkurs, der auf tiefgehende Weise die verschiedenen Aspekte der buddhistischen Lehre vermittelt. Er richtet sich an fortgeschrittene Teilnehmer, die ein vertiefendes Verständnis des Dharma entwickeln wollen. aktuell online per Zoom
Veranstaltungsort: Aryatara Institut e.V. | Barerstr. 70, Rückgebäude, 80799 München
Art: Abendveranstaltungen/Vorträge
Referent: Ehrwürdiger Fedor Stracke
Kosten: € auf Spendenbasis