Aryatara Institut e.V.

Tradition: Mahayana - Tibetisch Vajrayana (Gelugpa)
Hauptlehrer*in: S.H. Dalai Lama, Lama Yeshe, Lama Zopa Rinpoche

Das Aryatara Institut ist ein gemeinnütziger Verein, der allen Menschen die Lehren des Buddha zugänglich machen möchte. Wir bieten Meditationen und ein fundiertes Studium des Buddhismus – zur Entfaltung deines eigenen Potenzials von Mitgefühl, Weisheit und inneren Friedens. Wir folgen der Gelug-Tradition des tibetischen Buddhismus. Seine Heiligkeit der 14. Dalai Lama ist eines unserer wichtigsten Vorbilder. Das Aryatara Institut ist Mitglied der Deutschen Buddhistischen Union DBU und Teil der weltweiten Gemeinschaft der Gesellschaft zur Erhaltung der Mahayana-Tradition »FPMT« mit über 160 Zentren, Klöstern und Gruppen: Gegründet wurde die FPMT von Lama Yeshe und Lama Zopa Rinpoche.
Seit 2006 unterrichtet Ehrwürdiger Fedor Stracke die beiden wöchentlich stattfindenden Studienprogramme »Buddhismus Entdecken« und »Basisprogramm«, die aufeinander aufbauen und über circa 7 Jahre ein fundiertes und tiefgründiges Praxiswissen vermitteln. Außerdem beinhaltet unser Programm regelmäßige Meditationen, einen Thangka Malkurs, Tibetisch für Anfänger und weitere praxisorientierte Angebote.
Unser Veranstaltungsprogramm finden Sie auf unserer Website www.aryatara.de

Kontaktinformation
Barerstr. 70, Rückgebäude, 80799 München
Telefon: 08927817227
E-Mail:
https://aryatara.de

Barrierefreiheit: nein

DBU-Mitgliedsgemeinschaft: Diese Gruppe ist Mitglied der »Deutschen Buddhistischen Union e.V.« (DBU) – dem übertradi­tio­nellen Dachverband der Buddhisten in Deutschland. Alle DBU-Mitgliedsgemeinschaften sind den ethischen Grundsätzen eines gemeinsamen buddhistischen Bekenntnisses verpflichtet.

Veranstaltungen

Montags-Meditation: geleitete Meditation
Nächste Termin: am 17.06.2024 19:00 - 20:00 | Wiederholung: jede Woche am Montag bis 20.12.2032