BUDDHISMUS aktuell 3/2022 – Heimat

22. Juni 2022

Mit dem Schwerpunkt „Heimat“ beleuchten wir in dieser Ausgabe einen vielschichtigen und auch umstrittenen Begriff, schreibt Susanne Billig in ihrem Editorial und betont: Der Buddhismus ist eine Weltsicht und Lebenspraxis des rechten Maßes. Er lässt uns stets fragen: Wo liegt – jetzt? – die heilsame, dem Fluss des Lebens, dem größtmöglichen inneren und äußeren Frieden, der Befreiung zuträgliche Balance? Sollten wir mit der Heimat vorsichtig sein, da wir uns von Anhaftungen zu lösen versuchen? Oder gibt es auch so etwas wie eine Heimat in der Praxis, der Zuflucht, vielleicht sogar der Hauslosigkeit und dem Weg des Nicht-Anhaftens selbst?

 

Inhaltsverzeichnis

Wie immer stellen wir sechs Beiträge ganz oder in Auszügen online zur Verfügung.
Zu diesen sind die Beitragsnamen hier verlinkt.

Susanne Billig
Editorial der neuen Ausgabe von „BUDDHISMUS aktuell“

INSPIRATION

Dhammapada
Zorn überwinden

AKTUELL

Yesche U. Regel
Warum … Friedfertigkeit die stärkere Waffe ist

Bhikkhu Thich Chan Phap An und Bhikkhuni Thich Nu Chan Khong
Aufruf zum Frieden – Ein offener Brief

Tatsudo Nicole Baden
Eine Geschichte, die wir selbst schreiben

Tenzin Peljor
Friedliche Akzeptanz – Umgang mit Härten und Krisen

Manfred Folkers
Transformation? Na klar! Aber wohin?
TRANSFORMATION

REISE

Aleksandre Sladkevich
Ein Tag in der Mitte Asiens

SCHWERPUNKT HEIMAT?

Lily Besilly, Ani Karma Tsultrim, Oliver Petersen, Corinne Frottier Sensei und Sylvia Kolk
Reflexionen von Dharmalehrenden

Roshi Amy Hollowell
Schon hier – Die Zen-Kunst des Nachhausekommens

Im Gespräch mit Ayya Tisarani
Die Hauslosigkeit im Herzen

Sylvia Wetzel
Wurzeln und Flügel

Im Gespräch mit Ilana Maymind
Exil und Mitgefühl

Bhikshuni Lobsang Chökyi
Fragen an eine buddhistische Nonne: Zur Lebenssituation Ordinierter in Deutschland

David Sumerauer
Peu à peu stechen wir uns die Augen aus

BUDDHISMUS HEUTE

Im Gespräch mit dem Religionswissenschaftler und NDR-Fernsehredakteur Eberhard Kügler, Teil 2
Missbrauch und Institution

MEIN BUDDHISTISCHES LEBEN

Uoi Phung
„Ich bin angekommen. Ich bin zuhause.“

NUR ONLINE

Seth Zuiho Segall
Das bestmögliche Leben – Wie unsere Vorstellungen von menschlichem Wohlergehen den Dharma im Westen prägen werden

Darüberhinaus finden Sie in der neuen Ausgabe wie immer interessante Rezensionen und lokale und internationale Nachrichten aus der buddhistischen Welt.

BUDDHISMUS aktuell – Das Magazin der Deutschen Buddhistischen Union