AG Umwelt der DBU zum Klimastreik am 25. September 2020

23. September 2020

Was am 20. August 2018 mit einem „Skolstrejk för klimatet“ (Schulstreik für das Klima) durch die damals 16-jährige schwedische Schülerin Greta Thunberg begann, entwickelte sich innerhalb kürzester Zeit zu einer globalen Bewegung, die als Fridays for Future auch in diesem Herbst (am Freitag, den 25. September 2020) zu einem globalen Klimastreik aufruft, um unter dem Motto #KeinGradWeiter für eine konsequente Klimapolitik zu demonstrieren.

Wer sich für die Einhaltung des am 4. November 2016 in Kraft getretenen Pariser Klimaabkommens und weitergehende Maßnahmen einsetzen möchte, sollte sich an einer der überall in Deutschland stattfindenden Aktivitäten beteiligen: https://fridaysforfuture.de/keingradweiter/.

Schließlich handelt es sich bei der Klimakrise keineswegs um eine normale, sondern um eine existenzielle Krise, wie Greta Thunberg Ende August 2020 noch einmal betonte (Interview in der ZEIT 36, S. 2).

Weitere Links und Texte

BUDDHISMUS aktuell 1/2020, S. 8: Hommage an die Bodhisattva Greta
AG Umwelt der Deutschen Buddhistischen Union: www.buddhismus-deutschland.de/ag-umwelt