Herzlich willkommen

Willkommen auf der Website der Deutschen Buddhistischen Union (DBU). Wir sind der Dachverband der Buddhistinnen und Buddhisten in Deutschland und vertreten eine große Anzahl von buddhistischen Organisationen aus fast allen Traditionen. Gleichzeitig sprechen wir auch für mehrere Tausend Personen, die bei uns als Einzelperson Mitglied sind.

Wir setzen uns für die Bewahrung und die Weiterentwicklung des Buddhismus in Deutschland ein. Wir fördern nicht nur den Austausch innerhalb buddhistischer Kreise, sondern auch zwischen Buddhisten und Menschen anderen Glaubens, gesellschaftlichen Gruppen und Institutionen. Wir wollen positive Impulse geben und als Teil der Gesellschaft die gemeinsame Zukunft mitgestalten.

Diese Website soll nicht nur über unsere vielen Aktivitäten informieren, sondern auch für Personen hilfreich sein, die noch nicht viel über den Buddhismus wissen, aber Fragen an uns haben. Wir hoffen, dass Sie auf unserer Seite Antworten finden. Wenn nicht, nutzen Sie gerne unsere Kontaktmöglichkeiten.

 

Aktuelle Meldungen


DBU Foto-Community auf Pixabay  

3. Februar 2023 | Aktuell | Alle | DBU

Wir rufen alle kreativen Fotograf:innen zum Mitmachen auf. Unsere Vision ist es, als buddhistische Foto-Community einen Ort zu haben, an dem wir uns viele schöne Bilder gegenseitig schenken und sie anschauen und miteinander teilen können. Dieser Ort ist auf der Online-Plattform Pixabay. Pixabay ist eine kreative Community, die Bilder frei von Urheberrechten mit anderen teilt. Alle Inhalte werden unter der Pixabay-Lizenz veröffentlicht, was eine sichere...

→ mehr


Wie können wir buddhistische Seelsorge nach Deutschland bringen?

12. Januar 2023 | Aktuell | Alle | DBU-AG | Veranstaltung

Veranstaltungen in Hamburg und Berlin, Dezember 2022 Deutschland wird immer multikultureller und multikonfessioneller – Seelsorge muss das auch werden! Buddhist Chaplaincy, buddhistische Seelsorge, findet in Deutschland bisher nur vereinzelt und auf ehrenamtlicher Basis statt. Weder gibt es eine zertifizierte Ausbildung noch zertifizierte buddhistische Seelsorger:innen. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden ...

→ mehr


Happy Birthday ÖBR! Vierzig Jahre staatliche Anerkennung des Buddhismus in Österreich

3. Januar 2023 | Aktuell | Alle

1983 wurde der Buddhismus in Österreich staatlich anerkannt. Damit war Österreich das erste Land in Europa, in dem die buddhistische Religion den angestammten Religionen Christentum und Judentum rechtlich gleichgestellt wurde. Der Weg zu dieser Anerkennung begann schon vor langer Zeit. Die ersten Kontakte eines Österreichers mit dem Buddhismus liegen irgendwo verborgen im 17. oder 18. Jahrhundert – sie waren geprägt durch die Begegnung eines Jesuitenmissionars mit dem...

→ mehr


Aufruf zur Rats-Kandidatur – Hinweis für DBU-Mitglieder

25. November 2022 | Aktuell | Alle | DBU

Ende Juni 2023 wird der Rat neu gewählt. Möchten Sie sich für den Buddhismus in Deutschland einsetzten? Als Rätin oder Rat haben Sie die Möglichkeit, hier aktiv zu werden. Wenn Sie mehr wissen wollen, schreiben Sie bitte an Bettina Hilpert in der DBU-Geschäftsstelle. Wir freuen uns auf neue Aktive. Kontakt: hilpert@dbu-brg.org  Der Rat besteht aus 11 Personen, die von den Delegierten der Mitgliedsgemeinschaften auf der jährlichen Mitgliederversammlung gewählt werden....

→ mehr


COPiT-Studie – Contemplative Practices in Psychotherapy

24. November 2022 | Aktuell | Alle | DBU

– Anwendung zur Selbstfürsorge und im therapeutischen Setting – Kontemplative Elemente, Praktiken oder Interventionen inkl. angrenzender Techniken wie Imaginationsübungen u.a. finden in sehr unterschiedlicher Form – explizit oder implizit – und teils aus sehr unterschiedlichen Gründen sowohl in verschiedenen psychosozialen und therapeutischen Settings als auch in der ganzen Breite psychotherapeutischer Verfahren und Schulen Eingang. Bisher wissen wir jedoch nicht, in...

→ mehr


Ehemaliges Ratsmitglied Werner Wiegmann gestorben

23. November 2022 | Aktuell | Alle | DBU | Nachruf

Am 28. August 2022 ist der Zen-Praktizierende und -Lehrer Werner Wiegmann im Alter von 91 Jahren friedlich in seinem Haus in Bonn gestorben. Er war viele Jahre ein engagiertes und geschätztes Mitglied im Rat der DBU.  Seine Frau Barbelies und er kamen Anfang der 1980er-Jahre durch Karlfried Graf Dürckheim mit dem Buddhismus in Berührung. Der lud unter anderem den Zen-Meister Harada Roshi aus Japan in sein Zentrum nach Todtmoos-Rütte ein,...

→ mehr


Buddhismus und queere Geflüchtete – ein Plädoyer für Mitgefühl und Hilfe 

10. November 2022 | Aktuell | Alle | DBU-AG

Die AG unterm Regenbogen der Deutschen Buddhistischen Union möchte mit diesem Beitrag über die besonders schwierige Situation von Geflüchteten, deren geschlechtliche Identität nicht der heterosexuellen Norm entspricht, informieren und zu Hilfe aufrufen.  In den letzten Jahren suchten viele Menschen, die vor Krieg und Verfolgung aus ihrer Heimat geflüchtet sind, Zuflucht und Schutz in Deutschland. LSBTQ+-Geflüchtete – das Akronym steht für lesbisch, schwul, bi-, trans-...

→ mehr


Einführung in die buddhistische Seelsorge mit Mary Remington

17. Oktober 2022 | Aktuell | DBU | DBU-AG | Veranstaltung

Tagesseminar am 11. Dezember 2022, 9–17 Uhrim Dharma Mati, Berlin und online In diesem eintägigen Seminar wird die erfahrene buddhistische Seelsorgerin Mary Remington eine Einführung in die buddhistische Seelsorge geben. Sie ist Direktorin des buddhistischen Seelsorgetrainingsprogramms am „Upaya Institute and Zen Center“ in Santa Fe, New Mexico, das Joan Halifax gegründet hat. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten durch Vorträge, interaktive Kleingruppenarbeit und...

→ mehr


Buddhismus: Missbrauch im Namen der Erleuchtung

21. September 2022 | Aktuell | DBU | DBU-AG

STELLUNGNAHME DER DBU ZU DER ARTE-REPORTAGE. Am 13. September hat der Fernsehsender ARTE in der Reihe „Religion und Missbrauch“ eine Reportage über Missbrauchsfälle in buddhistischen Gemeinschaften ausgestrahlt. Der Beitrag ist noch bis zum 11. November 2022 in der Mediathek des Senders und auf YouTube zu sehen. Dazu hat die DBU am 21. September 2022 eine Stellungnahme veröffentlicht. Buddhismus: Missbrauch im Namen der Erleuchtung Weitere Links: Konferenz...

→ mehr


Friede, Begegnung und Meditation

3. September 2022 | Aktuell

Haus der Stille feiert 60-jähriges Jubiläum Was vor genau 60 Jahren überwiegend von Gründungsmitgliedern der Deutschen Buddhistischen Gesellschaft Hamburg am Rande des lauenburgischen Dörfchens Roseburg als Ort der Praxis für Ordinierte und Laien gegründet worden ist, ist heute eines der ältesten buddhistischen Seminarhäuser Deutschlands – ausgestattet mit 40 Betten, beherbergt es 30 Kurse pro Jahr. Eingang, © Nils Clausen Haupthaus vorne, © Haus der...

→ mehr


Hinrichtung von vier Demokratieaktivisten in Myanmar

1. August 2022 | Aktuell

Die Militärbehörden in Myanmar haben seit mehr als dreißig Jahren zum ersten Mal wieder Todesurteile vollstreckt. Diese Meldung löste in der vergangenen Woche weltweit Empörung aus. Experten befürchten nun, dass weitere Hinrichtungen stattfinden werden, es sollen mehr als hundert politische Gefangene in Myanmar zum Tod verurteilt worden sein. Die ASEAN Außenminister treffen sich am kommenden Mittwoch und werden wohl auf ein härteres Vorgehen gegen Myanmar drängen. +++ INEB, das...

→ mehr


Extinction Rebellion Buddhists – Aktionen im Herbst

25. Juli 2022 | Aktuell

Aktionen vom 17. bis 20. September 2022 in Berlin. Die Extinction Rebellion (kurz XR, auf Deutsch in etwa: „Auflehnung gegen das Aussterben“) ist eine internationale, selbstorganisierte, politisch unabhängige Umweltschutzbewegung, die Mittel des zivilen Ungehorsams nutzt, um auf die ökologische Krise und den Klimanotstand zu reagieren. Sie trat im Oktober 2018 in London das erste Mal in Erscheinung. Wenig später bildete sich eine eigene, traditionsübergreifende Untergruppe, die XR...

→ mehr


Auswirkungen des Krieges in der Ukraine

4. Juli 2022 | Aktuell

David Braughton, stellvertretender Vorsitzender der buddhistischen Hilfsorganisation Buddhist Global Relief, über steigende Armut, Hunger und zusätzliche Mittel, die die Organisation und ihre deutsche Schwester Mitgefühl in Aktion zur Verfügung stellen. Foto: Mirek Pruchnicki, used under a Creative Commons license Die Szenen der weit verbreiteten Zerstörung und Verwüstung, die aus der Ukraine kommen, erinnern an eine postapokalyptische Welt, wie sie in Graphic...

→ mehr


Ein historisches Ereignis – volle Ordination für Frauen im tibetischen Buddhismus

22. Juni 2022 | Aktuell

––– siehe auch ERGÄNZUNGEN am Ende der Meldung: Interview mit Carola Roloff, andere Medien ––– Zum ersten Mal in der modernen Geschichte begannen gestern in Bhutan die von der königlichen Familie unterstützten Feierlichkeiten zur vollständigen Ordination von Frauen im tibetischen Buddhismus. Je Khenpo, das spirituelle Oberhaupt der Drugpa Kagyu Schule in Bhutan, der größten buddhistischen Schule des Landes, leitete eine Zeremonie bei der 146 Frauen das Bhikshuni-Gelübde...

→ mehr


Buddha – und nicht Beton

13. Juni 2022 | Aktuell | Transformation | Veranstaltung

Kurzbericht über die Kundgebung am 11. Juni im Rahmen des Buddhistischen Aktionsmonats.  Die DBU-AG „Buddhismus und Umwelt“ hat ihre kleinen aber feinen Kundgebungen vor den Zementfabriken der Firmen „HeidelbergCement“ und „Holcim“ bei Hannover am 11. Juni erfolgreich durchgeführt. Diese im Rahmen des europäischen „Buddhistischen Aktionsmonats BAM“ veranstalteten Mahnwachen sollten auf die kaum bekannte Tatsache hinweisen, dass die Zementindustrie global mehr als dreimal...

→ mehr


weiter →