Herzlich willkommen

Willkommen auf der Website der Deutschen Buddhistischen Union (DBU). Wir sind der Dachverband der Buddhistinnen und Buddhisten in Deutschland und vertreten eine große Anzahl von buddhistischen Organisationen aus fast allen Traditionen. Gleichzeitig sprechen wir auch für mehrere Tausend Personen, die bei uns als Einzelperson Mitglied sind.

Wir setzen uns für die Bewahrung und die Weiterentwicklung des Buddhismus in Deutschland ein. Wir fördern nicht nur den Austausch innerhalb buddhistischer Kreise, sondern auch zwischen Buddhisten und Menschen anderen Glaubens, gesellschaftlichen Gruppen und Institutionen. Wir wollen positive Impulse geben und als Teil der Gesellschaft die gemeinsame Zukunft mitgestalten.

Diese Website soll nicht nur über unsere vielen Aktivitäten informieren, sondern auch für Personen hilfreich sein, die noch nicht viel über den Buddhismus wissen, aber Fragen an uns haben. Wir hoffen, dass Sie auf unserer Seite Antworten finden. Wenn nicht, nutzen Sie gerne unsere Kontaktmöglichkeiten.

 

Aktuelle Meldungen

EBU ruft zu Hilfe für Buddhistische Gemeinschaften in der Ukraine auf 

10. Juni 2022

Die Europäische Buddhistische Union (EBU) hat einen Hilferuf von zwei offiziell registrierten Zen-buddhistischen Gemeinschaften in der Ukraine erhalten und den über ihren Newsletter an die europäischen Mitglieder weitergeleitet. Die Gemeinschaften Pul Tho und Maha Prajna Paramita bestehen seit 1997 beziehungsweise 2003, wobei Pul Tho die allererste Zen-Sangha in der Ukraine war. Deren Mitglieder, die in Donezk lebten, mussten bereits 2014 evakuiert werden. Derzeit befinden sie sich in...

→ mehr


Jeder Schritt ein Schritt des Friedens – Gehmeditation in Radolfzell

6. Juni 2022

„Gelebter Dialog im alten Kloster“ ist ein gemeinnütziger Verein in Radolfzell am Bodensee, der sich dem Dialog widmet. Am 8. Mai, an dem in Radolfzell zum Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkrieges mehrere Aktionen für den Frieden stattfanden, veranstaltete der Verein eine Gehmeditation nach dem Vorbild des großen Friedensaktivisten Thich Nhat Hanh.  Gehmeditation in Radolfzell, 8. Mai Der Weg des Friedens fängt mit uns selbst an. Innerer Frieden beruht auf Achtsamkeit,...

→ mehr


Erste buddhistische Schule in Uganda eröffnet

22. Mai 2022

Im März dieses Jahres gab das Uganda Buddhist Centre die Eröffnung der ersten buddhistischen Grundschule des Landes bekannt. Die thailändische Botschafterin in Kenia, Sasirit Tangulrat, kam zur offiziellen Zeremonie nach Uganda und überreichte dem ugandischen Präsidenten Yoweri Museveni ein Beglaubigungsschreiben. Der Festakt fand am 31. März 2022 statt und wurde im Fernsehen übertragen; die Sendung ist auf YouTube zu sehen.  Uganda  – Erste Buddhistische Schule, YouTube...

→ mehr


DBU-Workshop „Buddhismus in Aktion – Weisheit, Mitgefühl und Engagement in Zeiten der Klimakrise“

18. Mai 2022

Der Workshop findet online am 02. Juni 2022, von 18 – 21 Uhr statt und ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten. Der buddhistische Aktionsmonat (BAM) steht im Juni wieder vor der Tür. Zum Auftakt lädt die DBU zu einem virtuellen, kostenlosen Workshop zum Thema Klimakrise und Transformation ein. Dieses Jahr hat der Welt weitere Krisen gebracht, die uns herausfordern – und das alles vor dem Hintergrund der sich immer weiter verschärfenden Klimakrise. Wie sollten wir...

→ mehr


DIE DBU WÜNSCHT ALLEN EIN FROHES VESAKH-FEST!

6. Mai 2022

Vesakh ist weltweit das wichtigste buddhistische Fest im Jahreskalender. Gefeiert wird die Geburt Buddhas, sein Erwachen und sein Parinirvana. Das Fest wird traditionell am ersten Vollmondtag im Monat Mai begangen, in diesem Jahr ist das Montag, der 16. Mai. Die Ratsmitglieder der DBU wünschen in diesem Video allen ein glückliches Vesakh-Fest! Bitte klicken Sie auf das Bild um das VIDEO zu starten! Verschiedene Gruppen feiern es an unterschiedlichen Tagen rund um das Datum herum und...

→ mehr


Zuflucht zu den Drei Juwelen

25. April 2022

Seminar im Studienprogramm der Deutschen Buddhistischen Union. Datum: 27. bis 29. Mai 2022 Ort: Buddhistischen Zentrum in Essen und (teilweise) online Referentinnen: Bhikshuni Dagmar Doko Waskönig & Tsunma Konchock Jinpa Chodron. „So verbleibt denn also, Ananda, dass ihr eure eigne Leuchte und eure eigne Zuflucht seid, dass nichts andres eure Zuflucht ist, dass die Lehre eure Leuchte, die Lehre eure Zuflucht, nichts andres eure Zuflucht...

→ mehr


Ukraine Krieg: Stellungnahme und Aufruf   

4. April 2022

Sprachen: українська мова – на русском языке – in English. Die Deutsche Buddhistische Union ist erschüttert und zutiefst besorgt über den Krieg in der Ukraine. Kriege aller Art verursachen schweres Leid für alle Betroffenen und Beteiligten auf der ganzen Welt und bringen zukünftiges Leid über Generationen und Grenzen hinweg. Wir wünschen uns von Herzen und setzen uns dafür ein, dass die Feindseligkeiten bald enden und eine friedliche...

→ mehr


BUDDHISMUS aktuell – Nahrung

24. März 2022

Nahrung ist der Schwerpunkt der neuen BUDDHISMUS aktuell. Ehe Susanne Billig zu den Inhalten der neuen Ausgabe kommt, geht sie auf das aktuell alles überragende Thema „Krieg in der Ukraine“ ein und fasst zusammen: „Samsara! Eine Welt, so durcheinander, so widersprüchlich, voller Leiden und Schmerzen und voller Güte und Mitgefühl und jenseits, weit jenseits eines Friedens für alle. Die Welt, in der jede und jeder Einzelne von uns täglich aufgefordert ist, weise zu handeln. Keine...

→ mehr


TRANSFORMATION VON RASSISMUS AUS BUDDHISTISCHER PERSPEKTIVE

22. März 2022

Workshop am Donnerstag, 24. März 2022 von 17:30 bis 19:30 Uhr Die DBU und mit ihr die Buddhist:innen in Deutschland beteiligen sich gern mit eigenen Beiträgen an den internationalen Tagen gegen Rassismus. In diesem virtuellen Workshop für alle Interessierten geht es um das Thema Rassismus, auch um den vielleicht unbewussten und versteckten Rassismus, und um gemeinsam Wege, uns diesem zu stellen und ihn in durch eine offene und alle Menschen respektierende Haltung zu...

→ mehr


Ukraine Krieg: DBU und EBU rufen zu gemeinsamer Meditationssitzung auf

2. März 2022

Gemeinsam meditieren: am Freitag, 4. März von 21 bis 22 Uhr Die Deutsche Buddhistische Union schließt sich der Aufforderung der Europäischen Buddhistischen Union an, am Freitagabend um 21 Uhr gemeinsam für Frieden und Miteinander zu meditieren. Zusätzlich zu der Möglichkeit, dies einzeln oder in eigenen Gruppen zu tun, hat Buddha-Talk eine Zoom-Sitzung eingerichtet, an der alle teilnehmen können. Dies sind die Zugangsdaten: Zoom-Zugang...

→ mehr


Nachruf Hans Gruber

28. Februar 2022

Am 18. November 2021 ist Hans Gruber eines plötzlichen und für uns alle unerwarteten Todes gestorben. Hans Gruber wurde am 5. Januar 1959 in Ingolstadt geboren. Nach dem Abitur kam er durch verschiedene Asienreisen mit den Sichtweisen und der meditativen Praxis des tibetischen Buddhismus und insbesondere mit vielen zeitgenössischen Lehrer:innen und Schulen des frühen Buddhismus in Südasien und in Europa in Kontakt.  Er studierte in Hamburg Indologie mit Schwerpunkt...

→ mehr


„AWARE – Reise in das Bewusstsein“

23. Februar 2022

AKTUALISIERUNG: Dokumentarfilm von Frauke Sandig und Eric Black, KINOSTART: 2. September 2021. STREAMING und ON-DEMAND: ab 3. März 2022, 19 Uhr. Im Anschluss an die europäische Streaming-Premiere wird es eine Live-Diskussion mit den Regisseur:innen und einigen der Interviewten geben. Kurz danach ist der Film auch auf DVD und On-Demand erhältlich: https://watch.eventive.org/aware/play/61fc0fc5600a400067eae3b2 „Ich fand AWARE in vielerlei Hinsicht die bewegendste und schönste...

→ mehr


Zum Tod von Thich Nhat Hanh – Feierlichkeiten und Teilnahmemöglichkeiten

24. Januar 2022

„Liebe geliebte Gemeinschaft, mit einem tiefen, achtsamen Atemzug geben wir das Verabschieden unseres geliebten Lehrers Thay Nhat Hanh bekannt, der am 22. Januar 2022 um 01:30 Uhr im Tu Hieu-Tempel in Hue, Vietnam, im Alter von 95 Jahren verstorben ist.“ Seit dieser Nachricht der Plum Village-Gemeinschaft am Freitagabend, dem 21. Januar 2022 um 22:30 Uhr*, reißen die Meldungen und Beileidsbekundungen nicht ab. Nicht nur Buddhistinnen und Buddhisten aller Traditionen...

→ mehr


DBU drückt ihr Beileid zum Tod von Thich Nhat Hanh aus

Liebe Schwestern und Brüder, mit Trauer haben wir von Thich Nhat Hanhs Tod erfahren. Verbunden als spirituelle Familie und voller Dankbarkeit für Thays Lehre und weltweites Engagement, senden wir Euch unser Mitgefühl und unsere Herzenswärme.  Mögen die Samen seines Wirkens und die Kraft Eurer Sangha weiterhin sehr vielen Wesen zugutekommen. Der Vorstand im Namen der DBU im Januar...

→ mehr


BUDDHISMUS aktuell – fürsorglich

23. Dezember 2021

„fürsorglich“ ist der Schwerpunkt der neuen Ausgabe von BUDDHISMUS aktuell. In ihrem Editorial reflektiert Susanne Billig darüber, in welchem Verhältnis Fürsorge, Solidarität und Respekt zur Freiheit der oder des Einzelnen stehen. Für eine Antwort verweist sie auf den Buddha, der seine Lehre von der Befreiung eng an das beständige Einüben sozialen Einfühlens und Verhaltens geknüpft hat. Dahinter steht die Erkenntnis: Mitfühlende soziale Beziehungen ermöglichen uns selbst und...

→ mehr


← zurückweiter →