Herzlich willkommen

Willkommen auf der Website der Deutschen Buddhistischen Union (DBU). Wir sind der Dachverband der Buddhistinnen und Buddhisten in Deutschland und vertreten eine große Anzahl von buddhistischen Organisationen aus fast allen Traditionen. Gleichzeitig sprechen wir auch für mehrere Tausend Personen, die bei uns als Einzelperson Mitglied sind.

Wir setzen uns für die Bewahrung und die Weiterentwicklung des Buddhismus in Deutschland ein. Wir fördern nicht nur den Austausch innerhalb buddhistischer Kreise, sondern auch zwischen Buddhisten und Menschen anderen Glaubens, gesellschaftlichen Gruppen und Institutionen. Wir wollen positive Impulse geben und als Teil der Gesellschaft die gemeinsame Zukunft mitgestalten.

Diese Website soll nicht nur über unsere vielen Aktivitäten informieren, sondern auch für Personen hilfreich sein, die noch nicht viel über den Buddhismus wissen, aber Fragen an uns haben. Wir hoffen, dass Sie auf unserer Seite Antworten finden. Wenn nicht, nutzen Sie gerne unsere Kontaktmöglichkeiten.

 

Aktuelle Meldungen

Nach Kategorien suchen...

Gehmeditation für Frieden

8. April 2024 | _Alle | Aktuell

am 13. April 2024 um 14 Uhr Treffpunkt Bebelplatz, Berlin, Mahnmal der Bücherverbrennung  „Wo immer wir meditativ gehen, erzeugen wir eine mächtige kollektive Energie des Mitgefühls, des Vergebens und des Friedens.“  Thich Nhat Hanh Gehmeditation ist eine Übung, mit der wir unseren Wunsch nach Frieden in uns selbst berühren und stärken können.  Zu dieser Gehmeditation lädt die Gruppe „Frieden berühren“ ein, die aus den Berliner...

→ mehr


Karma, Ursache und Resultat – Ethik

26. Februar 2024 | _Alle | bhavana | Veranstaltung

Vom 25. bis 26. Mai 2024 findet das online Seminar ‚Karma, Ursache und Resultat – Ethik‘ mit Sonam Spitz bei bhavana statt. Unser Handeln sollte idealerweise nicht schädigend, hilfreich und in Weisheit gegründet sein. Man könnte sagen, das dies die buddhistische Ethik beschreibt. Anhand ausgewählter Passagen aus der Literatur des indischen Buddhismus werden wir eine Vorstellung dieser Ideale bekommen und über ihre Bedeutung und Anwendung sprechen. Das Thema ist vielseitig...

→ mehr


Buddhistische Postapokalyptische Studien – überall zu Hause sein? 

18. Januar 2024 | _Alle | bhavana | Veranstaltung

Am 7. März 2024, von 18 bis 20 Uhr, organisiert bhavana | Studienangebot der DBU ein inspirierendes Gespräch mit Dr. Rolf Scheuermann vom CAPAS an der Universität Heidelberg und Milena Reinecke vom Deutschlandfunk Kultur über die Rolle des Buddhismus bei der Bewältigung der Krisen. Die Welt geht unter – was dann? Endzeitszenarien und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft analysiert das Käte Hamburger Kolleg „Apokalyptische und Postapokalyptische Studien“ (CAPAS) in Heidelberg –...

→ mehr


Gehmeditation für den Frieden

19. September 2023 | _Alle | Transformation

am 23. September 2023 um 14 Uhr in Berlin-Mitte – Treffpunkt: Bebelplatz, Unter den Linden, Ort der Bücherverbrennung Wo immer wir meditativ gehen, erzeugen wir eine mächtige kollektive Energie des Mitgefühls,des Vergebens und des Friedens.“ Thich Nhat Hanh Wir möchten dazu einladen, vor Ort oder auch mit Freundinnen, Freunden, Sanghen zuhause zeitgleich gemeinsam zu gehen. Die Vorbereitungsgruppe für die Gehmeditationen besteht aus Sanghamitgliedern der...

→ mehr


WAS IST GEIST? – 3. Colloquium

25. Juli 2023 | _Alle | bhavana | Veranstaltung

Reines Bewusstsein und Mitgefühl – kann das eine ohne das andere? Tickets: 25 € | Tickets buchen: https://Was-ist-Geist.eventbrite.de Rückblick 2021 | 2022: Die ersten beiden buddhistischen Colloquien zum Thema Was ist Geist? untersuchten neben der neurowissenschaftlichen Sicht auf das Selbst, das Verständnis von Geist, Geistestraining und reinem Bewusstsein im Buddhismus. 25. August 2023: Das dritte Colloquium will das Thema mit drei weiteren hochkarätigen...

→ mehr


“There is no way to peace, peace is the way” 

26. November 2022 | _Alle | Veranstaltung

Unter dieser Überschrift findet am Samstag, dem 14. Januar 2023 zwischen 10.00 und 12.30 Uhr in Berlin-Mitte zum zweiten Mal eine Gehmeditation zwischen den Botschaften der Ukraine und Russlands statt. Noch immer zerstört und verwundet der Krieg in der Ukraine täglich unzählige Menschen, ihren Körper und Geist, ihre Lebensstrukturen. Seine Auswirkungen reichen weit über Europa hinaus. Seine Wurzeln reichen tief in das kollektive Bewusstsein – auch wir können die Wurzeln des...

→ mehr


Aufruf zur Rats-Kandidatur – Hinweis für DBU-Mitglieder

25. November 2022 | _Alle | DBU

Ende Juni 2023 wird der Rat neu gewählt. Möchten Sie sich für den Buddhismus in Deutschland einsetzten? Als Rätin oder Rat haben Sie die Möglichkeit, hier aktiv zu werden. Wenn Sie mehr wissen wollen, schreiben Sie bitte an Bettina Hilpert in der DBU-Geschäftsstelle. Wir freuen uns auf neue Aktive. Kontakt: hilpert@dbu-brg.org  Der Rat besteht aus 11 Personen, die von den Delegierten der Mitgliedsgemeinschaften auf der jährlichen Mitgliederversammlung gewählt werden....

→ mehr


COPiT-Studie – Contemplative Practices in Psychotherapy

24. November 2022 | _Alle | Aktuell

– Anwendung zur Selbstfürsorge und im therapeutischen Setting – Kontemplative Elemente, Praktiken oder Interventionen inkl. angrenzender Techniken wie Imaginationsübungen u.a. finden in sehr unterschiedlicher Form – explizit oder implizit – und teils aus sehr unterschiedlichen Gründen sowohl in verschiedenen psychosozialen und therapeutischen Settings als auch in der ganzen Breite psychotherapeutischer Verfahren und Schulen Eingang. Bisher wissen wir jedoch nicht, in...

→ mehr


Buddhismus und queere Geflüchtete – ein Plädoyer für Mitgefühl und Hilfe 

10. November 2022 | _Alle | AG unter dem Regenbogen

Die AG unterm Regenbogen der Deutschen Buddhistischen Union möchte mit diesem Beitrag über die besonders schwierige Situation von Geflüchteten, deren geschlechtliche Identität nicht der heterosexuellen Norm entspricht, informieren und zu Hilfe aufrufen.  In den letzten Jahren suchten viele Menschen, die vor Krieg und Verfolgung aus ihrer Heimat geflüchtet sind, Zuflucht und Schutz in Deutschland. LSBTQ+-Geflüchtete – das Akronym steht für lesbisch, schwul, bi-, trans-...

→ mehr